UFC News

Jose Aldo: McGregor soll nach „peinlicher Vorstellung“ ins Federgewicht zurückkehren

Jose Aldo (Foto: Florian Sädler)

Conor McGregor wird aller Voraussicht nach bei UFC 200 einen Rückkampf gegen Nate Diaz bestreiten. Jose Aldo, der im Dezember seinen UFC-Federgewichtstitel an den Iren abgeben musste, hat die Hoffnung auf ein baldiges zweites Duell gegen McGregor aber nicht aufgegeben und ließ in einem Interview im brasilianischen Fernsehen einige stichelnde Kommentare ab.

„Du wirst nach dieser peinlichen Vorstellung (gegen Nate Diaz) zurück in die Federgewichtsklasse kommen, mit deinem Schwanz zwischen den Beinen eingeklemmt“, sagte Aldo im Interview mit Esporte Espectacular und sprach damit McGregor direkt an. „Du wirst wieder kommen. Mein Faust hat dich (im ersten Kampf) beinahe getroffen, und wenn sie letztendlich einschlägt, wirst du schlafen gehen.“

McGregor musste sich Anfang März bei UFC 196 Nate Diaz geschlagen geben. Nach einem guten Start bekam der UFC-Champion im zweiten Durchgang Probleme mit der Ausdauer und wurde immer häufiger getroffen, bevor er schließlich in einem Rear-Naked Choke abklopfen musste. Für McGregor war es der erste Kampf im Weltergewicht.

„Er ist ein Löwe, wenn er angreifen kann, aber ein Kätzchen, wenn er selbst was einstecken muss“, sagte Aldo weiter. „Jeder hat es in seinen Augen gesehen, dass er nur eine Pussy ist, die direkt aufgibt, wenn sie verprügelt wird. Das haben wir alle gesehen.“

Nun scheint McGregor die Chance zu bekommen, seine Niederlage gegen Nate Diaz am 9. Juli bei UFC 200 wettzumachen. Der Kampf könnte möglicherweise erneut im Weltergewicht stattfinden. Eine erste Titelverteidigung McGregors würde damit in weite Ferne rücken. 

„Ich warte auf meinen Rückkampf gegen McGregor“, so Aldo. „Es ist meiner Meinung nach die einzig richtige Ansetzung, weil es (beim ersten Mal) keinen Kampf gab und jeder einen Kampf sehen will. Jeder will sehen, wie ich ihn verprügle, und das werde ich auch tun. Ich werde durch ihn durchmarschieren, das ist Fakt. In meinem Kopf sehe ich nur das Szenario, in dem ich gewinne und mir meinen Gürtel zurückhole.“