UFC News

Jones fordert Cormier zur dritten Begegnung heraus

Zwischen Daniel Cormier und Jon Jones lodert es noch immer. (Foto: Zuffa LLC)

Die Fehde zwischen Daniel Cormier und Jon Jones scheint noch nicht beendet. Wenige Tage nachdem die USADA ihre Sperre gegen Jones aufhob, womit der 31-Jährige ab sofort wieder ins Octagon steigen darf, schoss dieser gegen Halbschwergewichtschampion Cormier.

„Bones“ will sich nach eigenen Worten auf die Rückkehr an die Spitze konzentrieren und hat dabei einen Rückkampf gegen Cormier im Visier. Er griff Doppel-Titelträger „DC“ auf Instagram an und sprach davon ihn im möglichen dritten Duell der beiden „endgültig begraben“ zu wollen.

Zudem schrieb der frühere Champion Jon Jones, dass Cormier seiner Meinung nach mit einem „falschen Gürtel herumläuft“ und dass er denkt, „seine Niederlage wäre nur aufgrund von leistungssteigernden Mitteln“ zustande gekommen. Das sei alles erlogen: „Fakt ist, dass du mich nicht besiegen kannst und das macht dich völlig fertig.“ Jones forderte Cormier auch auf, endlich ans Telefon zu gehen und einem Kampf zuzustimmen. 

Cormiers Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Der amtierende UFC-Champion zählte auf, dass Jones schon zu oft „gepatzt“ hatte und immer wieder Fehler begeht. Cormier selbst wiederrum wurde „70 Mal getestet ohne auch nur einen Ausrutscher“, zudem bezichtigte er Jones als Petze. „Nerv mich jetzt nicht weiter und hol dir etwas Kokain oder Steroide oder was du als Versager sonst so in deiner Freizeit treibst“, so Cormier abschließend. 

Daniel Cormier durfte sich nach der Niederlage gegen Jon Jones wieder UFC-Champion im Halbschwergewicht nennen. Nachdem Jones Steroidkonsum anhand der B-Probe bestätigt werden konnte, hatte die Sportkommission von Kalifornien das Ergebnis des Kampfes zwischen Cormier und Jones vom 29. Juli 2017 in einen „No Contest“ abgewandelt. Somit war Jones‘ Titelgewinn annulliert worden. Cormier bezwang daraufhin Volkan Oezdemir und sicherte gegen Stipe Miocic den Titel im Schwergewicht. Ihm steht ein Superfight gegen Brock Lesnar bevor.

Für Jones könnte sich ein Rückkampf gegen Alexander Gustafsson anbahnen. Sollte er diesen gewinnen, kommt „Bones“ dem gewünschten Duell gegen Cormier deutlich näher.