UFC News

Jon Jones zu Israel Adesanya: Ab der dritten Runde nennst du mich Daddy

Jon Jones schießt gegen Israel Adesanya (Foto: Mark Bergmann/GNP1.de)

Am 13. April bestreitet Israel Adesanya den wichtigsten Kampf seiner jungen MMA-Karriere. Bei UFC 236 bekommt er es mit Kelvin Gastelum zu tun. Auf dem Spiel steht der Interimstitel im Mittelgewicht. Anstatt seinen vollen Fokus auf dieses Duell zu legen, denkt der „Last Stylebender“ jedoch schon über kommende Aufgaben nach. Laut eigener Aussage hat er einen Kampf mit Halbschwergewichtschampion Jon Jones im Sinn.

„Da kribbelt es mir in den Fingern“, sagte Israel Adesanya über ein mögliches Aufeinandertreffen mit Jon Jones. „Das gibt mir ein bestimmtes Gefühl. Ich mag Herausforderungen. Jones ist aktuell der Beste aller Zeiten, oder? Ich hab schon einen der besten aller Zeiten erlegt, jetzt jage ich den nächsten.“

In seinen Ausführungen bezieht sich der „Last Stylebender“ auf seinen Kampf mit Anderson Silva. „The Spider“ hatte er bei UFC 234 einstimmig nach Punkten bezwungen und sich damit seinen anstehenden Titelkampf verdient.

Der Weltmeister im Halbschwergewicht schätzt die Leistung des Neuseeländers jedoch weniger beeindruckend ein. So schrieb er auf Twitter:

„Wenn du denkst, dass du den 44-jährigen Anderson Silva erlegt hast, das hast du nicht. Ich bin mir nicht ganz sicher, welchen Kampf du gesehen hast. Du bist am legendären GOAT vorbeigekommen, jetzt stell dich dem König des Dschungels. Ich wird dich dazu bringen, mich ab der dritten Runde Daddy zu nennen.“

Bevor es für Adesanya gegen Jon Jones geht, muss er an Kelvin Gastelum vorbei. Der Kampf um das Interimsgold im Mittelgewicht findet am 13. April im Rahmen von UFC 236 statt.