UFC News

Jon Jones vs. Daniel Cormier geht in die nächste Runde

Jon Jones und Daniel Cormier

Jon Jones und Daniel Cormier befinden sich weiter auf Konfrontationskurs. Am Montag lieferten sie sich bei einem Pressetermin eine kurze Schlägerei (GnP berichtete), dann beschimpften sie sich über die sozialen Netzwerke (GnP berichtete). Heute tauchte auf YouTube ein Video auf, in dem Jones seinem Herausforderer androhte, ihn zu umzubringen. Nur wenige Stunden später hat es die UFC löschen lassen.

Das Video zeigte Jones und Cormier wenige Momente vor ihrem gemeinsamen Interview bei der populären amerikanischen TV-Sendung „ESPN SportsCenter". Während dieses Interviews entschuldigten sie sich für den Vorfall und gingen professionell miteinander um. Doch als sie noch nicht live auf Sendung waren, gingen sie in den verbalen Schlagabtausch.

Jones begann mit der Frage: „Hey Pussy, bist du noch hier?" Cormier bezeichnete ihn daraufhin mehrfach als die „falscheste Person", die er kenne und sagte, er bewundere es, wie falsch Jones sein kann, wenn die Kameras an sind. Dann nannte er Jones den „verdammten Abschaum der Welt" und einen „fürchterlichen Menschen". Die Antwort von Jones: „Danke."

Jones und Cormier befanden sich nicht im selben Raum. Cormier wünschte sich, das wäre anders, damit er Jones ins Gesicht spucken könne. Jones war von dieser Vorstellung nicht gerade angetan: „Du weißt, dass ich dich so was von töten würde, wenn du das jemals versuchen würdest."

„Du könntest mich niemals töten", entgegnete ihm Cormier.

„Oh, ich wette, das könnte ich", antwortete Jones. „Ich würde dich buchstäblich töten. Buchstäblich töten. Ich sage nicht, dass ich gegen dich kämpfen würde, ich sagte, dass ich dich töten würde."

Entweder sind Jones und Cormier zwei hervorragende Schauspieler, die alles tun, um ihren Halbschwergewichtstitelkampf zu bewerben, der am 27. September bei UFC 178 stattfindet, oder sie können sich wirklich nicht ausstehen.