UFC News

Jon Jones: Noch drei Kämpfe im Halbschwergewicht

Jon Jones sieht seine Zukunft im Schwergewicht. (Foto: Jones via Instagram)

Der ehemalige Titelträger Jon „Bones“ Jones plant noch drei Kämpfe im Halbschwergewicht, bevor er ins Schwergewicht wechseln möchte. Er beabsichtigt gegen den amtierenden Champion Daniel Cormier sowie gegen Anthony Johnson und Alexander Gustafsson anzutreten.

Sollte Jones (21-1) an seinem Plan festhalten, wird er noch drei Duelle im Halbschwergewicht bestreiten, wobei zwei davon Rückkämpfe wären. Am vergangenen Sonntag hielt er ein offenes Interview mit seinen Fans auf Twitter und erwähnte dabei, dass er voraussichtlich nach drei Kämpfen in die Schwergewichtsklasse wechseln wird.

Der erste und wichtigste Rückkampf für „Bones“ wird gegen den aktuellen Titelträger Daniel Cormier (17-1) stattfinden. Jones wird versuchen seinen, nie durch einen Kampf verlorenen, Titel zurückzuerobern. Die UFC ließ bekanntgeben, dass sie in Kürze einige Details für das bevorstehende Duell veröffentlicht wird. Aktuell steht noch kein offizieller Termin oder Ort für die Auseinandersetzung fest.

2015 standen sich die beiden Kontrahenten schon einmal gegenüber. Der damalige Champion Jon Jones besiegte D.C. einstimmig nach Punkten. Noch im selben Jahr wurde der nun 28-Jährige dazu gezwungen seinen Titel abzugeben. Er beging nach einem Unfall, bei dem er bei Rot über die Ampel fuhr und ein entgegenkommendes Auto rammte, Fahrerflucht und erhielt dafür 18 Monate auf Bewährung. Die UFC suspendierte Jones und der Titel wurde ihm aberkannt. Im darauffolgenden Monat gewann Daniel Cormier den Gürtel, indem er Anthony „Rumble“ Johnson (21-5) durch Submission bezwang.

Im Vorfeld des ersten Kampfes zwischen Cormier und Jones entstand eine bittere Rivalität zwischen den Konkurrenten. Nun will Jones seinen Titel zurück. Ein Rückkampf mit dem Champion steht daher ganz oben auf der Liste des Titelanwärters.

Auf die Frage hin, wie viele Kämpfe Jones noch als Halbschwergewicht vor sich hat, antwortete der US-Amerikaner: „Maybe 3“. Er schrieb weiter, dass er gegen D.C., „Rumble“ und Gustafsson antreten möchte. Ein Kampf gegen „Rumble“ sollte ursprünglich im Mai letzten Jahres stattfinden. Die Verhaftung von „Bones“ verhinderte dies jedoch.

Gegen den dritten in der Reihe, Alexander Gustafsson (16-4), hatte Jones ebenfalls bereits das Vergnügen. Das Duell wurde von den Lesern von GNP1.de zum Kampf des Jahres 2013 gewählt. Gustafsson brachte Jones im September 2013 an sein Limit und lieferte ihm den bis dato knappsten Kampf seiner UFC-Karriere. Da der Schwede jedoch drei seiner letzten vier Kämpfe verloren hat, muss er wohl zunächst ein paar Siege einfahren, bevor er eine erneute Chance gegen Jones bekommt.