UFC News

Jon Jones meldet sich nach Titelaberkennung via Twitter zu Wort

Jon Jones (Foto: Mark Bergmann/GNP1.de)

Jon Jones gilt für viele seit Jahren als der beste MMA-Kämpfer der Welt. Am Mittwoch wurde dem 27-Jährige aber nach vier Jahren UFC-Titelregentschaft der Gürtel aberkannt und er wurde für unbestimmte Zeit suspendiert, nachdem er zum wiederholten Mal gegen den Verhaltenskodex der UFC verstoßen hat.

Über den Kurznachrichtendienst Twitter meldete sich Jones am Mittwoch kurz zu Wort und zeigte sich einsichtig: “(Ich) muss ernsthaft in mich gehen. Entschuldigung an alle, die ich enttäuscht habe.“

Jon Jones konnte den UFC-Titel im März 2011 im Kampf gegen Mauricio Rua gewinnen und ihn danach acht Mal erfolgreich verteidigen. In den letzten Jahren fiel Jones außerhalb des Octagons aber vermehrt durch negative Schlagzeilen auf. Der Vorfall vom vergangenen Sonntag hat das Fass zum Überlaufen gebracht und zwang die UFC dazu, Konsequenzen zu ziehen.

Jones' geplanter Gegner Anthony Johnson wird am 23. Mai bei UFC 187 trotzdem um den Titel kämpfen. Der vakante Titel wird zwischen ihm und Daniel Cormier ausgekämpft.