UFC News

Johny Hendricks vs. Kelvin Gastelum bei UFC 200

Kann sich Johny Hendricks bei UFC 200 an der Spitze halten? (Foto: Florian Sädler).

Noch knapp dreieinhalb Monate, dann feiert die UFC ihr 200. Jubiläum im Pay-per-View-Geschäft. Wie schon bei UFC 100, soll das Programm an jenem Abend besonders stark besetzt werden, und die neueste Ankündigung für den 9. Juli folgt diesem Trend: Im Weltergewicht soll Ex-Champion Johny „Big Rigg“ Hendricks (17-4) auf „The Ultimate Fighter“-Sieger Kelvin Gastelum (9-2) treffen.

Beide werden am Kampfabend unter großem Erfolgsdruck stehen. Ex-Champion Hendricks sicherte sich den vakanten Titel Anfang 2014 mit einem knappen Punktsieg gegen Robbie Lawler, nachdem er gegen Langzeit-Weltmeister Georges St-Pierre Ende 2013 eine kontroverse Niederlage einstecken musste, der daraufhin seinen Gürtel niederlegte. Einen Rückkampf gegen Lawler verlor Hendricks jedoch selbst knapp nach Punkten und auf einen Sieg gegen Matt Brown folgte im Februar eine bittere T.K.o.-Niederlage gegen Stephen Thompson.

Damit hat Hendricks drei seiner letzten sechs Kämpfe verloren und braucht dringend einen Sieg, um sich weiter an der Spitze zu halten. Ähnlich geht es Kelvin Gastelum. Der damals 21-Jährige gewann 2013 als jüngster Teilnehmer überhaupt die 17. Staffel der Reality-TV-Serie „The Ultimate Fighter“ gegen scheinbar übermächtige Konkurrenz. Fünf weitere Siege, u.a. gegen Rick Story, Jake Ellenberger und Nate Marquardt, bahnten ihm seither den Weg an die Spitze der Gewichtsklasse. Das vergangene Jahr ließ Gastelums Titelträume jedoch in Form von Punktniederlagen gegen Tyron Woodley und Neil Magny platzen.

UFC 200 wird die erste UFC-Veranstaltung in der neuen T-Mobile-Arena in Las Vegas sein. Gerüchteweise soll ein Schwergewichtskampf zwischen Cain Velasquez und Travis Browne ebenso auf dem Programm stehen wie ein Duell im Mittelgewicht zwischen Gegard Mousasi und Derek Brunson sowie als Hauptkampf ein Rückkampf zwischen Conor McGregor und Nate Diaz.