UFC News

Johny Hendricks: „Kann‘s kaum abwarten, GSP nochmal in Rente zu schicken!“

Johny Hendricks (Foto: Tobias Bunnenberg/GNP1.de)

Voraussichtlich im Juli wird Georges St. Pierre seine mehrjährige Auszeit vom MMA beenden und gegen Michael Bisping um den UFC-Titel im Mittelgewicht kämpfen. Wie passend, dass auch Johny Hendricks mittlerweile in dieser Gewichtsklasse sein Unwesen treibt. Der Ex-Champion hat mit dem Kanadier schließlich auch noch eine Rechnung offen.

16. November 2013, UFC 167. In Las Vegas setzt Weltergewichts-Champion Georges St. Pierre zu seiner bereits neunten Titelverteidigung in Serie an. Auf der anderen Seite des Käfigs: Johny Hendricks. Und der Texaner ist bestens auf den Champion eingestellt, landet seine harten Fäuste und sorgt dafür, dass sich das zerbeulte Gesicht St. Pierres bis heute in die Gedächtnisse der Fans eingebrannt hat. Allein, die Punktrichter werteten den Kampf für St. Pierre, der wenig später seinen Rücktritt bekannt gab.

Nun ist der Kanadier aber wieder da und bereitet sich auf seine nächste Regentschaft vor, dieses Mal eine Gewichtsklasse höher im Mittelgewicht. Dort wartet auch Johny Hendricks, der nach Jahren mit Gewichtsproblemen im Weltergewicht zwangsweise den Schritt nach oben ging, auf den Altmeister. Noch bevor er eine zweite Chance auf den Titel erhielt, suchte St. Pierre das Weite und zog sich nach Kanada und auf die Leinwand zurück.

Dorthin will Hendricks ihn zurückschicken: „Ich kanns kaum abwarten, ihn nochmal in die Rente zu schicken. Das denke ich mir schon die ganze Zeit. Ich habe nichts als Respekt für ihn, er hat fantastische Dinge geleistet, aber, und das habe ich ihm auch so gesagt, drei Jahre sind eine lange Zeit. Es hat sich viel geändert.“ St. Pierre scheint hingegen derzeit noch kein Interesse an einem Rückkampf zu haben, bezeichnete Hendricks sogar als „abgewrackt“.

„Er hat gemeint, ich wäre fertig,“ sagte Hendricks dem Submission Radio. „Aber pass auf: Das ist ein neuer Johny bei 185 Pfund. Ich kanns kaum abwarten, ihm den neuen Johny zu zeigen. Er dachte, ich wäre schon bei 170 Pfund stark. Wartet nur ab, bis er meine Power jetzt zu spüren bekommt, wenn ich mich nicht beim Gewichtmachen fast umbringe oder nur darauf konzentriere, Gewicht zu machen. Was er wohl über mich sagt, wenn wir bei 185 Pfund gekämpft haben und ich all das, was ich vorher schon konnte, noch besser mache?“