UFC News

Joanna Jedrzejczyk kehrt gegen Michelle Waterson ins Strohgewicht zurück

Joanna Jedrzejczyk (Foto: Nazariy Kryvosheyev/GNP1.de)

Joanna Jedrzejczyk wird am 12. Oktober in den Käfig zurückkehren. Noch hat die UFC für dieses Datum keinen Ort ausgesucht, das Datum für die Fight Night und auch die Gegnerin der einstigen UFC-Titelträgerin stehen jedoch schon fest. Bei ihrem Comeback wird die Polin gegen Michelle Waterson kämpfen.

Für Joanna Jedrzejczyk (15-3) ist es dabei der erste Kampf in diesem Jahr und der erste im Strohgewicht seit über einem Jahr. Die Polin kämpfte zuletzt im Dezember gegen Valentina Shevchenko um den damals vakanten Titel im Fliegengewicht und unterlag wie schon zuvor im Kickboxen nach Punkten. Jedrzejczyk konnte nur einen ihrer letzten vier Kämpfe gewinnen und wurde dabei zwei Mal von Rose Namajunas bezwungen, die der Polin den Titel im Strohgewicht abnehmen konnte.

Für Jedrzejczyk könnte sich nun mit der neuen Titelträgerin Jessica Andrade jedoch ein neues Fenster Richtung Titelkampf öffnen, immerhin konnte die Polin Andrade im Rahmen einer Titelverteidigung bereits in die Schranken weisen. So kommt dem Duell am 12. Oktober eine hohe Bedeutung zu, die Gewinnerin dürfte auf der ganz engen Auswahlliste für die nächste Titelchance stehen.

Das ist auch die große Hoffnung von Michelle Waterson (17-6). Die 33-Jährige kann auf die beste Phase ihrer UFC-Karriere zurückblicken und hat ihre letzten drei Kämpfe gewonnen. Dabei konnte das „Karate Hottie“ mit Cortney Casey, Felice Herrig und Karolina Kowalkiewicz gleich drei Gegnerinnen aus der Rangliste schlagen.

Wichtiger als die bloßen Ergebnisse sind jedoch auch die signifikanten Verbesserungen, die Waterson zuletzt zeigen konnte, sodass das Duell gegen Jedrzejczyk mittlerweile um einiges spannender sein dürfte, als noch vor wenigen Jahren.