UFC News

Jim Miller empfängt Donald Cerrone in New Jersey

UFC Fight Night 45: Jim Miller vs. Donald Cerrone

Nach Pflichtsiegen über Yancy Medeiros und Fabricio Camoes forderte Jim Miller (24-4) einen Gegner aus der Top Ten. Diesen Wunsch erfüllt ihm die UFC in Form von Donald Cerrone (23-6), der derzeit im Leichtgewicht den siebten Platz in der offiziellen Rangliste belegt und somit zwei Ränge vor Miller steht. Das Duell zwischen Miller und Cerrone bildet am 16. Juli den Hauptkampf der UFC Fight Night 45 in Atlantic City, New Jersey.

Für Jim Miller ist der Auftritt bei der UFC Fight Night 45 ein Heimspiel, schließlich ist er im US-Bundesstaat New Jersey geboren worden und lebt noch immer dort, nur zwei Stunden von Atlantic City entfernt. Miller lieferte sich im Dezember 2012 mit Joe Lauzon den „Kampf des Jahres“. Nachdem seine darauffolgende Niederlage gegen Pat Healy nicht gewertet wurde, da Healy wegen Marihuanakonsums durch den Dopingtest fiel, kehrte Miller mit zwei Aufgabesiegen zurück: Bei UFC 168 zwang er Fabricio Camoes mit einem Armhebel zum Abklopfen, am 19. April ließ er Yancy Medeiros bei UFC 172 in einem Guillotine Choke einschlafen.

Donald Cerrone gewann zuletzt drei Kämpfe in Folge und strich dabei jedes Mal eine Bonuszahlung ein. Mit dem Triangle Choke gegen Evan Dunham gewann er die Auszeichnung für den „Aufgabegriff des Abends“. Im Januar dieses Jahres folgte ein „Knock-out des Abends“ mit einem Headkick gegen Adriano Martins. Bei UFC 172 brachte ihm sein Rear Naked Choke gegen Edson Barboza den Bonus für die „Performance des Abends“ ein. Zusammen haben Cerrone und Miller bislang fünfzehn Boni für ihre Leistungen im Octagon erhalten.