UFC News

Jessin Ayari: „Darren Till muss mir noch einen Kampf geben!“

Jessin Ayari will eine Revanche gegen Darren Till (Foto: Fabian Habel/GNP1.de)

Im Rahmen von Innferno FC 3 hatten wir die Möglichkeit, mit UFC-Kämpfer Jessin Ayari zu sprechen. Der Nürnberger verriet uns, dass er einen Einsatz bei UFC Hamburg im Juli nicht ausschließt. Gleichzeit strebt er einen Rückkampf mit dem Mann an, der ihn zuletzt besiegen konnte: Darren Till.

„Ich wünsche mir, dass ich irgendwann gegen ihn kämpfe“, so Ayari. „Mir ist es egal, wo ich gegen ihn kämpfe, wie ich gegen ihn kämpfe, aber einen Kampf muss er mir auf jeden Fall geben. Ein Rückkampf, irgendwann mal. Selbst wenn es vielleicht Leichtgewichts- gegen Weltergewichtschampion ist, wäre natürlich ein schöner Kampf. Wie gesagt, mir geht es da nicht um irgendwelche anderen Leute, ich will es mir selbst beweisen, weil ich weiß, das war nicht meine hundertprozentige Leistung.“

Für Ayari steht jedoch zuerst ein Wechsel ins Leichtgewicht an. „Es war so, dass ich nach dem letzten Kampf gegen Darren Till nach Amerika geflogen bin, in dieses UFC Performance Institute, um dort ein bisschen professionelle Hilfe zu bekommen. Ich hab mir natürlich wie jeder Kämpfer gedacht, dass man alles richtig macht. […] Die haben mir ans Herz gelegt, dass ich es mal probieren soll, auf 70 Kilo zu kämpfen, weil es vom Körper her Sinn macht.“

Wie Ayari zu einem Kampf bei UFC Hamburg steht, und einiges mehr, seht ihr in unserem Video-Interview: