UFC News

Invicta-Sternchen Alexa Grasso gibt UFC-Debüt

Alexa Grasso gehört zu den talentiertesten Kämpferinnen im Strohgewicht. Die Mexikanerin konnte bei Invicta FC mehrfach brillieren, dafür wurde sie inzwischen mit einem UFC-Vertrag belohnt. Grasso wird bei der 98. UFC Fight Night am 5. November auf die US-Amerikanerin in Heather Jo Clark treffen. Der Event findet in Mexiko Stadt, Mexiko statt.

UFC Fight Night 98 ist gleichzeitig das Finale von „The Ultimate Fighter Latin America 3“. Dort wird Alexa Grasso (8-0) erstmals ins Octagon steigen, um in ihrer Heimat in Aktion zu treten. Bislang war sie achtmalig im Einsatz, alle Auftritte wurden mit Siegen gekrönt.

Bei Invicta FC schlug sie renommierte Athletinnen wie Mizuki Inoue oder Jodie Esquibel deutlich und zeigte damit, dass sie bereit für größere Aufgaben ist. Die 23-Jährige überzeugt mit guter Beinarbeit und starkem Boxen, jetzt bleibt abzuwarten wie sie sich in der weltweit größten MMA-Organisation der Welt schlagen wird.

Ihre Kontrahentin ist Heather Jo Clark (7-5), die bereits mehrfach in der UFC in Aktion trat. Die 35-Jährige war eine Teilnehmerin bei „The Ultimate Fighter 20“ und konnte einen ihrer zwei UFC-Auftritte erfolgreich gestalten. Gegen Bec Rawlings siegte sie nach Punkten, gegen Karolina Kowalkiewicz verlor sie nach Punkten.

Zuvor war sie bei Bellator MMA oder XFC zu sehen. Der Lilagurt im BJJ ist bekannt für ihren taktischen Bodenkampf, im Stehen hat sie jedoch ihre Probleme. Diese wird Grasso versuchen auszunutzen, um auch im UFC-Debüt ihre perfekte Bilanz weiter auszubauen.  

Den Hauptkampf des Abends werden Raphael Dos Anjos und Tony Ferguson bestreiten. Anbei die bisher bestätigten Begegnungen für den Event am 5. November:

The Ultimate Fighter Latin America 3 Finale: dos Anjos vs. Ferguson
5. November 2016
Arena Ciudad de México City, Mexiko Stadt, Mexiko


Rafael dos Anjos vs. Tony Ferguson
Beneil Dariush vs. Rashid Magomedov
Alexa Grasso vs. Heather Jo Clark