UFC News

Hector Lombard nach Kampf bei UFC 182 positiv getestet

Hector Lombard (Foto: Zuffa LLC)

Die Liste der Dopingsünder in der UFC wird immer länger. Diesmal hat es den früheren Bellator-Champion Hector Lombard erwischt, der nach seinem letzten Kampf positiv auf Steroidkonsum getestet wurde. Sein geplanter Kampf gegen Rory MacDonald bei UFC 186 wurde daraufhin abgesagt.

Der Dopingtest nach UFC 182 am 3. Januar schlug bei Lombard positiv auf Desoxymethyltestosteron (DMT) an. Es handelt sich dabei um ein Designer-Steroid, das seit Ende 2004 in Urinproben nachgewiesen werden kann.

Lombard besiegte bei UFC 182 Josh Burkman einstimmig nach Punkten. Es war sein dritter Sieg in Folge seit seinem Wechsel vom Mittel- ins Weltergewicht. Das Ergebnis des Kampfes wird aller Voraussicht nach in ein No Contest abgewandelt. Eine Suspendierung und eine Geldstrafe sind ebenfalls sehr wahrscheinlich.

Seinen nächsten Kampf hätte Lombard am 25. April bei UFC 186 in Montreal gegen Rory MacDonald bestreiten sollen. Für MacDonald wird aktuell ein neuer Gegner gesucht.