UFC News

Gökhan Saki kämpft bei UFC Japan gegen Henrique da Silva

Gökhan Saki

Gökhan Saki (0-1) wird am 23. September bei der UFC Fight Night in Japan seinen ersten UFC-Kampf bestreiten. Wie die Organisation heute bekanntgab, trifft der Kickbox-Star in der Saitama Super Arena auf den Brasilianer Henrique da Silva (12-3).

Saki hat im Mai einen Vertrag bei der UFC unterschrieben und wird sich nach einer langen und erfolgreichen Karriere im Kickboxen nun im Octagon messen. Im Kickboxen hat Saki in 15 Jahren und 89 Kämpfen große Erfolge gefeiert, gewann unter anderem Titel bei K-1 und Glory.

Bereits im Jahr 2004 wagte der explosive „Rebel“ einen Ausflug zum MMA-Sport, in England wurde er damals aber in der ersten Runde von James Zikic durch T.K.o. gestoppt. Im Alter von 33 Jahren will der Türke nun in der UFC angreifen - mit dem Ziel, bereits im nächsten Jahr nach dem Titel zu greifen.

In seinem UFC-Debüt bekommt Saki nun den Brasilianer Henrique da Silva vorgesetzt. „Frankenstein“ bestritt im letzten Jahr nach zehn Siegen in Folge seinen ersten UFC-Kampf, in dem er Jonathan Wilson mit Schlägen stoppen konnte. Nach einem Submission-Sieg gegen Joachim Christensen geriet da Silva aber ins Straucheln. Drei Niederlagen in Folge musste der aus dem Muay Thai kommende Kämpfer zuletzt eisntecken. Seinen letzten Kampf hat er in Juni gegen Ion Cutelaba in der ersten Runde durch Knock-out verloren.

Für den Hauptkampf von UFC Japan ist ein Rückkampf zwischen Mauricio „Shogun“ Rua und Ovince Saint Preux geplant. Weitere Kämpfe stehen noch nicht fest.