UFC News

Gökhan Saki kämpft bei UFC 226 gegen Khalil Rountree

Gökhan Saki

Gökhan Saki wird am 7. Juli ins Octagon zurückkehren. Wie die UFC offiziell angekündigt hat, steigt der Kickbox-Star bei UFC 226 gegen Khalil Rountree ins Octagon.

Ein Kampf zwischen Saki und Rountree war bereits für Dezember vergangenen Jahres geplant. Saki musste aufgrund einer Knieverletzung aber absagen und ist nun wieder einsatzbereit.

Saki wurde im vergangenen Jahr überraschend von der UFC unter Vertrag genommen und feierte im September sein erfolgreiches Debüt gegen Henrique da Silva, den er in der ersten Runde K.o. schlagen konnte. Der 34-Jährige Türke feierte damit seinen ersten Sieg im MMA-Sport, nachdem er in den Jahren zuvor seine Gegner im Kickboxen reihenweise fällte.

Khalil Rountree ist ebenfalls ein früherer Kickboxer und hat die meisten seiner Siege durch Knockout eingefahren. Seine ersten beiden UFC-Kämpfe verlor Rountree. Dann drehte er im vergangenen Jahr aber mit K.o.-Erfolgen gegen Daniel Jolly und Paul Craig auf. Im Dezember unterlag er dem kurzfristig für Gökhan Saki eingesprungenen Michal Oleksiejczuk nach Punkten. Da Oleksiejczuk anschließend aber durch einen Dopingtest fiel, wurde die Niederlage aus seiner Kampfbilanz gestrichen.

UFC 226 findet am 7. Juli in Las Vegas statt und wird im Rahmen der International Fight Week stattfinden. Angekündigt wurde bisher ein Titelkampf im Schwergewicht zwischen Stipe Miocic und Daniel Cormier sowie ein Duell zwischen Raphael Assuncao und Rob Font.