UFC News

GnP Awards 2013 International: Bester junger Kämpfer

Die Staffeln von The Ultimate Fighter haben in den letzten Jahren etwas von ihrem Glanz verloren. Anders bei der ersten Staffel auf FOX. Dort stachen gleich mehrere Talente heraus, denen eine große Zukunft in der UFC zugetraut wird. So auch dem TUF-Sieger Kelvin Gastelum. Die Groundandpound.de-Leser wählten das Weltergewicht zum besten U23-Kämpfer vor Sergio Pettis und Max Holloway.

Die Reality-TV-Show der UFC ist immer wieder für Überraschungen gut. Immer wieder gibt es Kämpfer, die als haushohe Favoriten ins Haus einziehen, aber oft sind es Kämpfer, die spät ins Team eines Coaches gewählt werden, die es dann bis ganz nach oben schaffen. So auch Kelvin Gastelum. Zwar ungeschlagen in fünf Kämpfen, wurde der damals 21-Jährige erst als Letzter in Chael Sonnens Team gewählt.

Im Verlauf der Staffel zeigte Gastelum dann sein Talent. Nachdem er im Qualifikationskampf gegen Kito Andrews noch über die Punkte gewann, musste er im Anschluss nur einmal in die zweite Runde gehen. Im ersten Kampf im Haus musste Jon Jones Teamkollege Robert "Bubba" McDaniel dran glauben. Gastelum ging als Außenseiter in den Kampf, konnte McDaniel aber mit einem Rear-Naked Choke zur Aufgabe bringen.

Diesem Ergebnis folgten ein Erstrunden-K.o. gegen Collin Hart und gegen Josh Samman ein weiterer Erfolg durch Rear-Naked Choke. Durch diese Siege qualifizierte sich Gastelum für das Finale gegen Uriah Hall, der sich durch brutale Knock-outs in die Rolle des Favoriten auf den Gesamtsieg gekämpft hatte. Gastelum ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und siegte durch Takedowns knapp nach Punkten.

Seitdem konnte Gastelum nur ein weiteres Mal in Aktion treten. Der Lilagurt in Eddie Bravos 10th Planet Jiu-Jitsu-System wechselte im Anschluss an das TUF-Finale die Gewichtsklasse und besiegte in seinem Debüt im Weltergewicht Brian Melancon. Ein Kampf gegen den TUF: Smashes-Sieger Robert Whitaker musste er aufgrund einer Knieverletzung absagen. Mit Rick Story steht Gastelums nächster Gegner bereits fest. Bei UFC 171 treffen die beiden aufeinander.

Das Ergebnis der Abstimmung:
1. Kelvin Gastelum - 35,10%
2. Sergio Pettis - 28,41%
3. Max Holloway - 17,09%
4. William Macario - 8,08%
5. Robert Whitaker - 5,77%
6. Mansour Barnaoui - 5,54%