UFC News

Glover Teixeira kämpft nicht bei UFC on Fox 20

Glover Teixeira (Foto: Tobias Bunnenberg/GNP1.de)

Aufatmen in Deutschland. Obwohl er sich angeboten hatte, wird weder Alexander Gustafsson noch irgendein anderes Halbschwergewicht von UFC Hamburg kurzfristig gegen Glover Teixeira einspringen und am 23. Juli bei UFC on Fox 20 kämpfen. Wie MMAFighting.com berichtet, wird nämlich auch Teixeira nicht auf der Veranstaltung antreten, nachdem ein Duell gegen Anthony „Rumble“ Johnson vor einer Woche abgesagt werden musste.

Als die Ansetzung von Glover Teixeira und Athony Johnson verkündet wurde, sahen Fans mit Freude dem Duell zweier Kämpfer mit Knockout-Potenzial entgegen. Die beiden Halbschwergewichte hätte mit großer Wahrscheinlichkeit den nächsten Herausforderer auf den Gürtel unter sich ausgemacht. Für beide wäre es die zweite Chance auf den UFC-Titel gewesen. Teixeira unterlag vor zwei Jahren bei UFC 172 Jon Jones, Anthony Johnson im vergangenen Jahr bei UFC 187 Daniel Cormier.

Nachdem sich Teixeira im Anschluss an seine Niederlage gegen Jones mit einer weiteren Punktniederlage gegen Phil Davis kurzfristig aus dem Titelrennen verabschiedete, meldete sich der Brasilianer in den letzten zwölf Monaten eindrucksvoll zurück und siegte nacheinander vorzeitig gegen Ovince St. Preux, Patrick Cummins und zuletzt Rashad Evans, den erst als zweiter Kämpfer überhaupt ausknocken konnte.

Ein Duell mit Johnson, der seinerseits seit seinem misslungenen Titelkampf kurzen Prozess mit Jimi Manuwa und Ryan Bader machte, war die logische Konsequenz. Vor sechs Tagen platzte der Kampf jedoch, nachdem Johnson absagen musste. Eine Begründung steht bisher noch aus. Die beide Halbschwergewichte hätten den zweiten Hauptkampf von UFC on Fox 20 bestreiten sollen. Im Hauptkampf trifft Holly Holm auf Valentina Shevchenko.