UFC News

Germaine de Randamie: Fokus liegt auf Wechsel zurück ins Bantamgewicht

Germaine de Randamie konnte sich in ihrem letzten Kampf den UFC-Titel im Federgewicht sichern. So richtig zum Gürtel bekennen kann sie sich aber allem Anschein nach nicht. In einem Beitrag auf Instagram erklärte die Niederländerin überraschend, an einer Rückkehr ins Bantamgewicht zu arbeiten.

„Während der Verhandlung um den Kampf gegen Holly Holm sagte ich, dass ich nach dem Kampf zurück in meine natürliche Gewichtsklasse (Bantamgewicht) wechseln will“, schrieb de Randamie, die aktuell eine Handverletzung auskuriert. „Diese Mission konnte ich noch nicht beenden. Die UFC hat mir versprochen, dass es kein Problem ist  und ich einfach in meine natürliche Gewichtsklasse zurückwechseln kann. Darauf liegt aktuell mein Fokus.“

Die 33-Jährige wechselte im Februar ins Federgewicht und durfte gegen Holly Holm um den ersten UFC-Titel der Gewichtsklasse antreten. Am Ende holte sie sich einen Punktsieg und damit das UFC-Gold. Seitdem war es lange Zeit still um de Randamie, bis sie vor wenigen Tagen über ihren Manager verlauten ließ, keinerlei Interesse an einer Titelverteidigung gegen Cristiane „Cyborg“ Justino – neben de Randamie die aktuell einzige Kämpferin im Federgewicht der Frauen - zu haben.  Der Grund: „Cyborg“ sei eine nachweisliche Betrügerin und sollte keine Erlaubnis haben, überhaupt in der UFC zu kämpfen.

„Der Kampf gegen Cris Cyborg wurde mir im vergangenen November angeboten und schon da hatte ich meine Bedenken, aber ich habe angenommen“, so de Randamie. „Cyborg lehnte ab, weil sie das Gewicht in zwölf Wochen nicht machen konnte. Einen Monat später wurde sie von der USADA besucht und hat den Dopingtest nicht bestanden. Der Rest der Geschichte ist bekannt. Mein Grund, den Kampf jetzt abzulehnen, hat nichts mit Angst zu tun. Ich denke, dass wenn man Sport machen will, man es ohne Mittel macht, die die Muskelmasse beeinflussen. Ich als Top-Athletin habe immer trainiert, immer auf meine Ernährung geachtet und 18 Jahre meines Lebens in den Sport gesteckt, ohne je verbotene Mittel genommen zu haben.“

Wird de Randamie die Gewichtsklasse nun nach nur einem Kampf wieder verlassen? Ihr Manager erklärte bereits, dass sie auch eine Aberkennung des UFC-Titels in Kauf nehmen würde, sollte die UFC versuchen, einen Kampf gegen Cris Cyborg durchzusetzen. Es ist also durchaus möglich, dass in den kommenden Monaten eine neue Titelträgerin bestimmt wird.