UFC News

Offiziell: Georges St. Pierre unterschreibt neuen UFC-Vertrag

Georges St. Pierre kehrt zurück. (Foto: Florian Sädler)

Lange wurde gemunkelt, nun ist es offiziell. Georges St. Pierre hat einen neuen Vertrag bei der UFC unterschrieben und wird bald wieder im Octagon stehen.

St. Pierre hatte im Jahr 2013 überraschend seinen UFC-Weltergewichtstitel niedergelegt und eine längere Pause angekündigt, nachdem er zuvor jahrelang die Gewichtsklasse regierte. Das Wort „Rücktritt“ nahm der heute 35-Jährige nie in den Mund. Eine Rückkehr hielt sich der beliebte Kanadier offen.

Mitte 2016 bekundete GSP erstmals ernsthaftes Interesse an einem Comeback und brachte UFC-Mittelgewichtschampion Michael Bisping als potentiellen Gegner ins Gespräch. Vertraglich konnte sich GSP aber nicht mit der UFC einigen, unter anderem wegen dem Reebok-Deal, der es GSP verboten hätte, seinen Hauptsponsor Under Armour im Octagon zu repräsentieren. Nach einigen Gesprächen verkündete GSP im Oktober schließlich, dass die Verhandlungen mit der UFC gescheitert sind und er nicht länger bei der UFC unter Vertrag steht. Nun konnte man sich offensichtlich doch einigen.

Wann der dominanteste Weltergewichtschampion der UFC-Geschichte zurückkehrt, ist noch unklar. St. Pierre, der zuletzt zwölf Kämpfe in Folge gewinnen konnte, peilt jedoch eine Rückkehr im dritten Quartal 2017 an.