UFC News

Faber: Dillashaw gewinnt gegen Cruz!

Am 17. Januar wird TJ Dillashaw in Boston seinen UFC-Titel im Bantamgewicht zum dritten Mal verteidigen. Im Octagon wird ihm Dominick Cruz gegenüberstehen, der den Gürtel selbst vier Jahre lang halten konnte. Im Vorfeld des heiß erwarteten Aufeinandertreffens trennte sich Dillashaw medienwirksam von seinem langjährigen Team, Team Alpha Male. Trotz der daraus entstandenen Differenzen mit seinem Mentor Urijah Faber, sieht dieser den Weltmeister in dessen anstehendem Kampf vorne.

Kaum ein Experte ist in der Lage, den anstehenden Weltmeisterschaftskampf im Bantamgewicht so gut einzuschätzen wie Urijah Faber. „The California Kid“ stand dem Herausforderer Dominick Cruz bereits zweimal in Titelkämpfen gegenüber, während er „Killashaw“ nach dessen Highschool-Karriere als Ringer zu Team Alpha Male lotste und zu dem Athleten machte, der er heute ist.

Basierend auf seinem Wissen, glaubt Faber an ein enges Duell: „Es wird ein interessantes Aufeinandertreffen. Ich will meine Insider-Informationen über die beiden nicht preisgeben, aber ich denke es wird ein spannender Kampf. Ich glaube, dass ein paar Sachen passieren können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine einseitige Geschichte wird. Natürlich habe ich TJ die letzten Monate nicht gesehen, aber ich habe in den letzten sechseinhalb Jahren genug über ihn gelernt, um sagen zu können, dass ich an seinen Sieg glaube.“

Nicht nur Dillashaws ehemaliger Trainer ist von seinen Qualitäten überzeugt. Auch sein neuer Coach Duane Ludwig ist von einem Triumph seines Schützlings überzeugt: „TJ war sehr erfolgreich gegen Leute, die sich viel bewegt haben, wie Cruz. Hat Cruz schon gegen Leute gekämpft, die sich viel bewegt haben? Die einzige Person war Demetrious Johnson, der in meinen Augen den Standkampf bestimmt hat. […] Ich sehe Cruz nicht als Bedrohung an. Wir respektieren ihn, aber ich glaube, dass TJ ihn in der zweiten Runde vorzeitig stoppt.“

Wer auch immer sich im Bostoner TD Garden durchsetzt, auf den wartet danach wohl Urijah Faber. Sollte Dominick Cruz sich den Titel sichern, wird ein drittes Duell endlich Klarheit zwischen den beiden bringen. Im Falle eines Sieges von Dillashaw, wäre ein Kampf zwischen Lehrling und Lehrmeister nicht nur aus marketingtechnischer Sicht eine verlockende Option.

„The California Kid“ ist für beide Möglichkeiten offen: „Es macht auf jeden Fall Sinn. Das sind die Kämpfe, die die Fans sehen wollen. Ich bin seit sehr langer Zeit an der Spitze der Gewichtsklasse und es wäre eine Verschwendung, diese Duelle nicht auf die Beine zu stellen.“