UFC News

Es ist offiziell: Die UFC ist zurück im deutschen TV!

Die UFC und Dana White kommen zurück ins deutsche TV (Foto: Tobias Bunnenberg/GNP1.de)

Gestern kündigte Maxdome die Ausstrahlung von UFC 190 und weiteren Veranstaltungen an (GNP1.de berichtete), heute kommt die Bestätigung von Seiten der UFC. In den kommenden Jahren werden Fans aus Deutschland und Österreich alle Pay-Per-Views, FOX-Veranstaltungen und Europa-Fight Nights über Maxdome empfangen.

In einer heute veröffentlichten Pressemitteilung kündigte die UFC die Vergabe der exklusiven Übertragungsrechte für den deutschsprachigen Raum an die ProSiebenSat1 Mediengruppe an. Ab dem 1. August werden laut UFC alle nummerierten Events, UFC Fight Nights aus Europa, dem Mittleren Osten und Afrika sowie alle "UFC on FOX"-Events über die Video-on-Demand-Plattform Maxdome angeboten. Der exklusive Deal bedeutet gleichzeitig auch, dass diese UFC-Veranstaltungen künftig nicht mehr Teil des UFC Fight Pass für deutschsprachige Abonnenten sind. Nicht davon betroffen sind Fight-Night-Veranstaltungen in den USA, Kanada, Brasilien und Australien. Ein Maxdome-Abo ist laut Maxdome-Informationen nicht nötig, die Events sind nicht im Abo-Service enthalten und können ohne bestehendes Abonnement gekauft werden.

Nochmal auf einen Blick, hier könnt ihr künftig die UFC sehen:

  • Hauptprogramme von Pay-Per-Views, UFC on FOX, Fight Nights aus Europa, Afrika, Mittlerem Osten: Maxdome
  • Fight Nights aus dem Rest der Welt sowie alle Vorprogramme: Fight Pass

Wer alles sehen will, benötigt künftig also das Maxdome-Angebot und Fight Pass!

Sowohl die UFC als auch P7S1 äußerten sich sehr zufrieden mit der Einigung und blicken einer aufregenden Zukunft entgegen. „Wir sind begeistert, mit einem so bekannten und renommierten Unternehmen zusammenzuarbeiten,” so James Elliott, der Senior Content Director der UFC für Europa, den mittleren Osten und Afrika (EMEA). „Wir hatten ein sehr erfolgreiches Jahr in Deutschland und unsere Marke wird mit dieser Partnerschaft weiter wachsen. Ich bin mir sicher, ihre Zuschauer und unsere Fans werden von den UFC-Programmpunkten begeistert sein und da wird noch einiges hinzu kommen.

ProSiebenSat1 sieht in der Einigung nicht nur eine Stärkung seines Status als Sender für junges Publikum, auch das Wachstum des Sports liegt der Sendergruppe laut Geschäftsführer Zeljko Karajica am Herzen: „Zusammen mit der UFC bringen wir Premium-MMA zurück nach Deutschland und geben dieser großartigen Sportart eine neue Heimat in unserer Pay-TV-Sparte. Es ist eine tolle Möglichkeit, unsere Kunden mit neuem Live-Material zu begeistern.”

Die Kooperation der beiden Unternehmen beginnt in der Nacht von Samstag, 1. August auf Sonntag, 2. August um 4 Uhr morgens mit der Ausstrahlung des Hauptprogramms von UFC 190 mit Ronda Rousey und Bethe Correia im Hauptkampf.