UFC News

Erste Eindrücke von EA Sports UFC

Cover-Star Jon Jones in EA Sports UFC. (Foto: EA Sports)

Vor kurzem war Groundandpound.de beim ersten Test des neuen UFC-Spiels „EA Sports UFC" live vor Ort. Im Combat Club Cologne durften sich Spiele-Fachmänner, Journalisten und Kampfsportler selbst vom neuen Konsolenspiel für PlayStation 4 und Xbox One überzeugen.

Auffällig ist die detailgetreue Optik, die das Erlebnis aufgrund des starken Motion-Capturings auf dem Bildschirm nahezu echt erscheinen lässt. Bewegungen und Action, wie man sie aus dem Octagon kennt, für die Konsole zu Hause. Es wurde speziell auf Muskeldetails und Bewegungen Wert gelegt, wie uns EA-Sports-Fachmann Brian Hayes in englischer Sprache erklärte. Auf die Frage hin, wann man mit dem Spiel rechnen kann, wurde uns der Spätsommer 2014 genannt.

Des Weiteren wurde der Fokus auf Spezialtechniken gelegt. Die Kämpfer bewegen sich wie ihre echten Originale und benutzen Angriffe, die man von ihnen aus dem Octagon kennt. Spannend wird es im Bodenduell im Kampf um die Submission. Ähnlich wie im alten Spiel muss man hier ein kleines Minigame gegen den Kontrahenten gewinnen. Wird ein Aufgabegriff durchgeführt, muss der Angreifer in vier Richtungen vor dem abwehrenden Spieler davonrennen, so dass sich dieser nicht befreien kann. Von Stufe zu Stufe rutscht man somit tiefer in die Submission, bis man schlussendlich aufgeben muss oder sogar schlafen gelegt wird.

Bei der Veranstaltung waren auch die deutschen MMA-Veteranen Andreas Kraniotakes und Ruben Crawford vor Ort, um dem teils nicht aus dem Fach kommenden Publikum zu erklären, was der MMA-Sport eigentlich ist, welche Angriffe es gibt und was das Ziel des Ganzen ist. Außerdem leiteten die beiden Profis ein Probetraining, bei dem man sich auslassen und selbst gegen sie in den Käfig steigen konnte. Den Abschluss lieferten beide Athleten mit einem Spaßkämpfchen untereinander, das im Unentschieden endete.

Bilder des Spiels dürfen wir euch zwar aus rechtlichen Gründen nicht präsentieren, jedoch haben wir eine Fotogalerie des Happenings für euch zusammengestellt. Diese findet ihr unter folgendem Link:

FOTOGALERIE

Neuer Trailer und neue spielbare Kämpfer

Zwar steht noch kein genaues Veröffentlichungsdatum für das im Laufe des Jahres des Jahres erscheinende neue UFC-Videospiel fest, dafür werden in regelmäßigen Abständen exklusive Info-Häppchen bekanntgegeben. So sind vor kurzem ein neuer Trailer sowie weitere spielbare Kämpfer des zum ersten Mal beim Branchen-Riesen EA Sports erscheinenden Blockbuster-Spiels an die Öffentlichkeit gegangen.

In knapp 100 Sekunden fokussiert sich der Trailer vor allem auf die neuen Animationen, die dem Spieler laut EA ein bisher nie dagewesenes grafisches Erlebnis bieten sollen. Dank aufwendiger Foto-Scans sind sowohl Gesichtszüge als auch typische Bewegungen der Athleten sofort wiedererkennbar, um ein möglichst authentisches Spielerlebnis zu ermöglichen.

Unter den neuen spielbaren Kämpfern befinden sich u.a. Ronda Rousey, Miesha Tate, Jon Jones, Alexander Gustafsson, Georges St. Pierre, Johny Hendricks, Benson Henderson, Anthony Pettis, Chuck Liddell, Cain Velasquez, Rory MacDonald, Wanderlei Silva, Demetrious Johnson, Rashad Evans, Frank Mir, José Aldo, Cub Swanson, Cung Le oder Joe Lauzon. Weitere Spielfiguren sollen in den kommenden Wochen und Monaten bekanntgegeben werden.