UFC News

Eddie Alvarez gibt Prognose für Kampf gegen Conor McGregor ab

Eddie Alvarez (Foto: Florian Sädler)

Genaue Prognosen für kommende Kämpfe sind eigentlich Conor McGregors Ding. Nun hat aber auch sein kommender Gegner Eddie Alvarez in die Glaskugel geschaut und im Interview mit FOX Sports einen Kampfverlauf für den 12. November bei UFC 205 vorhergesagt.

„Ich denke, wir bringen es in unter neun Minuten fertig“, so Alvarez. „Schwere, schwere harte Treffer - er geht runter und dann kommt die Submission. Ich könnte es mir so wie im Kampf gegen Nate Diaz vorstellen. Ich lande die harte Treffer und besiege ihn dann mit einer Submission.“

Im ersten Kampf gegen Nate Diaz hatte Conor McGregor nach einer starken ersten Runde mit der Kondition zu kämpfen und wurde dann im zweiten Durchgang im Stand hart getroffen, bevor er am Boden im Rear-Naked Choke zur Aufgabe gezwungen wurde.

„Das, was ich von ihm in der Vergangenheit gesehen habe, zeigt mir, dass sein Kämpferherz sehr fragwürdig ist und das sehe ich nicht als einziger so“, sagte Alvarez weiter. „Ich glaube, das Aufgeben steckt in ihm und um ihn dazu zu bringen, benötigt es etwas Widerstand und jemanden, der ihn in einen richtigen Kampf zieht. Am 12. November werde ich das zum Vorschein bringen und es den Millionen Zuschauern präsentieren. Jeder wird es sehen. Ich werde seine Schwächen offenbaren.“

Conor McGregor und Eddie Alvarez kämpfen am 12. November im Hauptkampf von UFC 205 in New York gegeneinander. McGregor bekommt in dem Leichtgewichtstitelkampf die Chance, als erster Kämpfer überhaupt zwei UFC-Titel zeitgleich zu halten.