UFC News

EA Sports UFC: 97 Kämpfer im Spiel enthalten

Bilder direkt aus dem Spiel. (via EA Sports)

Am morgigen Mittwoch geht EA Sports UFC für die Playstation 4 und die Xbox One in Deutschland in den Verkauf. Insgesamt 97 Kämpfer in neun Gewichtsklassen werden im Videospiel enthalten sein.

Dass die virtuellen Kämpfermodelle kaum von ihren realen Vorbildern zu unterscheiden sind, konnte man bereits in den zahlreichen Trailern und Bilderserien sehen. Die aufwendige Modellierung hat jedoch auch ihren Preis. Einige Top-Kämpfer, wie zum Beispiel Matt Brown, Josh Barnett und der aktuelle UFC-Bantamgewichtschampion TJ Dillashaw, haben es nicht ins Spiel geschafft. Creative Director Brian Hayes gab jedoch kürzlich in einem Interview mit Sherdog Grund zum Aufatmen.

„Dillashaw hat sich wirklich an uns herangeschlichen, wenn man bedenkt, dass er in seinem zweiten Kampf nach seiner Niederlage gegen Raphael Assuncao die Welt geschockt und sich den Bantamgewichtstitel gesichert hat“, so Hayes. „Nach der Veröffentlichung werden ‘EA Sports UFC‘-Spieler kostenfreie Kämpfer-Updates bekommen, weil wir sicherstellen wollen, dass das Spiel die UFC richtig repräsentiert. Wir werden entsprechende Updates zeitnah ankündigen. Weitere Informationen gibt es in Kürze.“

Folgende Kämpfer werden am Tag der Erscheinung im Spiel enthalten sein. Bruce Lee und Royce Gracie müssen über den Karrieremodus freigespielt werden. Vorbesteller können direkt mit Bruce Lee spielen.

Schwergewicht:
1. Cain Velasquez
2. Fabricio Werdum
3. Junior Dos Santos
4. Travis Browne
5. Antonio Silva
6. Alistair Overeem
7. Mark Hunt
8. Roy Nelson
9. Minotauro Nogueira
10. Pat Barry
11. Frank Mir

Halbschwergewicht:
12. Jon Jones
13. Alexander Gustafsson
14. Rashad Evans
15. Teixeira
16. Daniel Cormier
17. Dan Henderson
18. Phil Davis
19. Maurício Rua
20. Ryan Bader
21. Antônio Rogério Nogueira
22. Forrest Griffin
23. Chuck Liddell
24. Wanderlei Silva

Mittelgewicht:
25. Chris Weidman
26. Anderson Silva
27. Chael Sonnen
28. Lyoto Machida
29. Vitor Belfort
30. Ronaldo Souza
31. Luke Rockhold
32. Mark Muñoz
33. Michael Bisping
34. Francis Carmont
35. Costas Philippou
36. Gegard Mousasi
37. Cung Le
38. Royce Gracie
39. Rich Franklin

Weltergewicht:
40. Johny Hendricks
41. Robbie Lawler
42. Rory MacDonald
43. Carlos Condit
44. Jake Ellenberger
45. Demian Maia
46. Tarec Saffiedine
47. Georges St-Pierre
48. Nick Diaz
49. Martin Kampmann
50. Josh Koscheck
51. Pascal Krauss

Leichtgewicht:
52. Anthony Pettis
53. Gilbert Melendez
54. Benson Henderson
55. Josh Thomson
56. Khabib Nurmagomedov
57. Donald Cerrone
58. Jim Miller
59. Joe Lauzon
60. Nate Diaz
61. Ross Pearson

Federgewicht:
62. José Aldo
63. Chad Mendes
64. Frankie Edgar
65. Ricardo Lamas
66. Cub Swanson
67. Chan Sung Jung
68. Dustin Poirier
69. Clay Guida
70. Dennis Siver
71. Conor McGregor
72. B.J. Penn

Bantamgewicht:
73. Dominick Cruz
74. Renan Barão
75. Urijah Faber
76. Michael McDonald
77. Eddie Wineland
78. Mike Easton
79. Erik Perez
80. Brian Bowles

Fliegengewicht:
81. Demetrious Johnson
82. John Dodson
83. Joseph Benavidez
84. Ian McCall
85. Tim Elliott
86. Brad Pickett
87. Louis Gaudinot
88. Scott Jorgensen
89. Darren Uyenoyama

Bantamgewicht der Frauen:
90. Ronda Rousey
91. Cat Zingano
92. Alexis Davis
93. Miesha Tate
94. Sara McMann
95. Sarah Kaufman
96. Liz Carmouche

Bonuskämpfer:
97. Bruce Lee