UFC News

Drei Tage, drei Events - die ultimative UFC-Woche im Dezember

Dana White (Foto: Florian Sädler/GNP1.de)

Die zweite Dezember-Woche wird zur ultimativen UFC-Woche. Wie UFC-Präsident Dana White am Freitag auf einer Pressekonferenz verkündete, wird man erstmals in der Geschichte der Organisation drei Events an drei aufeinanderfolgenden Tagen veranstalten. Die Veranstaltungen werden allesamt in Las Vegas stattfinden.

Die Ansetzung eines weiteren Events im Dezember hat einen simplen Grund. Laut White gibt es im UFC-Kader einige Kämpfer, denen in diesem Kalenderjahr noch ein weiterer Kampf zusteht. Damit diese Athleten auf ihre vertraglich zugesicherten Kämpfe kommen können, musste eine weitere Veranstaltung her.

Neu angekündigt wurde UFC Fight Night 80 für Donnerstag, den 10. Dezember. Es ist der erste UFC-Event im „The Chelsea at The Cosmopolitan“ in Las Vegas. Die Veranstaltung wird exklusiv über den UFC Fight Pass übertragen. Erste Kämpfe stehen noch nicht fest.

Das Octagon kann nach der Fight Night direkt stehen bleiben, denn am Folgetag – am 11. Dezember – wird die Finalshow der 22. Staffel von „The Ultimate Fighter“ in derselben Halle abgehalten.  Im Hauptkampf der Veranstaltung werden Frankie Edgar und Chad Mendes gegeneinander antreten.

Am Samstag, den 12. Dezember steht dann das große Spektakel an. UFC 194 bietet mit Jose Aldo vs. Conor McGregor, Chris Weidman vs. Luke Rockhold, Yoel Romero vs. Ronaldo Souza und viele weiteren Spitzenkämpfen die wohl beste Fight Card des Jahres. Der Event findet in der MGM Grand Garden Arena statt.