UFC News

Dong Hyun Kim gegen Tarec Saffiedine bei UFC 207

Dong Hyun Kim bekommt es mit Tarec Saffiedine zu tun (Foto: Tobias Bunnenberg/GNP1.de)

Mit UFC 207 endet am 30. Dezember in Toronto ein, vor allem dank UFC 205, erfolgreiches Jahr für den Marktführer in Sachen MMA. Für diesen Abend wurden noch einmal einige Athleten von Rang und Namen aus dem Hut gezogen. Angeführt wird die Veranstaltung von Ronda Rousey, die gegen die amtierende Weltmeisterin Amanda Nunes ihre lange erwartete Rückkehr ins Octagon feiert. Bei dem Kampf zwischen Dominick Cruz und Cody Garbrandt steht ebenfalls ein Gürtel im Bantamgewicht auf dem Spiel, diesmal bei den Männern. Auch ein Aufeinandertreffen von Tarec Saffiedine und Matt Brown war in Las Vegas geplant, fällt nun aber ins Wasser. Stattdessen bekommt es der Belgier mit Dong Hyun Kim zu tun.

Verantwortlich für diese Veränderung ist Kelvin Gastelum. Der Amerikaner sollte eigentlich bei UFC 205 auf Donald „Cowboy“ Cerrone treffen, konnte aber das geforderte Gewichtslimit nicht einhalten und wurde in der Folge vom Programm gestrichen. Da derart kurzfristig kein Gegner für Cerrone gefunden werden konnte, tritt er einen Pay-Per-View später an. Sein Gegner wird Matt Brown sein, der ursprünglich bei UFC 207 gegen Tarec Saffiedine (16-5) kämpfen sollte.

Nun wird also Dong Hyun Kim (21-3-1 (1 NC)) gegen Saffiedine antreten. Der Südkoreaner konnte sechs seiner letzten sieben Kämpfe im Octagon für sich entscheiden, lediglich der amtierende Weltmeister Tyron Woodley fügte ihm 2014 eine Niederlage zu. Für „Stun Gun“ wird es der erste Auftritt nach einer 13-monatigen Pause sein, das für diesen Samstag geplantes Duell gegen Gunnar Nelson fiel einer Verletzung des Isländers zum Opfer. Sollte er in seiner Karriere noch um den UFC-Gürtel kämpfen wollen, muss er gegen Saffiedine eine überzeugende Leistung zeigen.

Tarec Saffiedine will dies natürlich verhindern. Der Belgier wurde nach der Auflösung von Strikeforce von der UFC übernommen. Als amtierender Weltmeister im Weltergewicht kam er 2014 zu seinem neuen Arbeitgeber, konnte dort bislang den Vorschusslorbeeren aber nicht gerecht werden. Bisher wechselten sich Siege und Niederlagen ab, zuletzt bezwang ihn Rick Story im Mai nach Punkten. Den „Sponge“, der für seine Fähigkeiten im Stand bekannt ist, erwartet mit Kim nicht nur ein starker Ringer, sondern auch die Nummer Zehn in der offiziellen Rangliste der UFC.

Anbei findet ihr das Programm von UFC 207 in der Übersicht:

UFC 207: Nunes vs. Rousey
30. Dezember 2016
T-Mobile Arena, Las Vegas, USA

Titelkampf im Bantamgewicht der Frauen
Amanda Nunes vs. Ronda Rousey

Titelkampf im Bantamgewicht
Dominick Cruz vs. Cody Garbrandt

Fabricio Werdum vs. Cain Velasquez
Johny Hendricks vs. Neil Magny
Tarec Saffiedine vs. Dong Hyun Kim
TJ Dillashaw vs. John Lineker
Mike Pyle vs. Alex Garcia
Tim Means vs. Alex Oliveira
Antonio Carlos Junior vs. Marvin Vettori
Brandon Thatch vs. Sabah Homasi
Ray Borg vs. Louis Smolka