UFC News

Donald Cerrone und Mike Perry kollidieren bei UFC Denver

Donald Cerrone und Mike Perry treten bei UFC Denver gegeneinander an. (Fotos: ZUFFA LLC)

Zwei der aktuell beliebtesten UFC-Kämpfer werden am 10. November in Denver gegeneinander ins Octagon steigen. Wie UFC-Präsident Dana White bestätigte, werden Donald Cerrone und Mike Perry bei der 139. UFC Fight Night am 10. November aufeinanderprallen. Die Veranstaltung findet im Pepsi Center in Denver statt. Gleichzeitig wird der Event das 25-jährige Jubiläum der UFC perfekt machen, schließlich fand die erste Ausgabe der UFC im November 1993 in Denver statt.

Donald Cerrone (33-11) sowie Mike Perry (12-3) sind dafür bekannt, den Fans eine Schlacht liefern zu wollen. Beide Athleten ziehen es vor, sich im Stand zu messen und im Octagon für ein Feuerwerk zu sorgen. Zwar ist dieser Kampfstil immer wieder mit Niederlagen verbunden, allerdings gelten beide dadurch auch als absolute Publikumslieblinge.

Cerrone musste sich zuletzt Leon Edwards geschlagen geben. Bei UFC Fight Night 132 verlor der US-Amerikaner nach Punkten und hat damit vier Niederlagen aus den letzten fünf Duellen zu verbuchen. Zuvor hatte der sympathische „Cowboy“ nie mehr als einen aufeinanderfolgenden Kampf verloren. Der 35-Jährige wird nun alles daran setzen, um gegen den neun Jahre jüngeren Perry wieder auf die Siegerstraße zu gelangen.

Perry siegte bei UFC 226, nachdem er zuvor zweimal in Serie verlor. Durch einen knappen Punktsieg gegen Paul Felder, konnte Perry nicht nur seinen Arbeitsplatz retten, sondern belohnte auch seinen Teamwechsel zu JacksonWink. Zuvor machte der US-Amerikaner durch spektakuläre K.o.-Siege gegen Jake Ellenberger, Danny Roberts oder Alex Reyes auf sich aufmerksam. Ein Erfolg gegen Cerrone wäre das Karriere-Highlight von „Platinum“.

Für UFC Denver steht aktuell noch eine weitere Partie fest: Franke Edgar wird sich mit Chan Sung Jung messen.