UFC News

Donald Cerrone geht nach Autounfall direkt zum Training

Donald Cerrone überschlug sich mit seinem Auto und ging dann ins Training.

UFC-Leichtgewicht Donald Cerrone hatte am Samstag einen Autounfall, bei dem sein Fahrzeug auf dem Dach landete. Der „Cowboy“ dachte jedoch nicht daran, das Training zu verpassen und zeigte sich wenig später wieder im Gym.

Cerrone veröffentlichte am Dienstag auf Twitter Fotos seines Missgeschicks. Er hatte einen Unfall mit seinem Auto, bei dem er sich überschlug, als er dabei war, durch New Mexiko zu reisen. Der Post ließ die Vermutung offen, dass Cerrone sich möglicherweise verletzt hat und nicht bei UFC Fight Night 83 antreten könnte. Doch noch am selben Tag postete der 32-Jährige auf Instagram Fotos, die ihn im guten Zustand beim Training zeigen. Er schrieb unter die Fotos: „Ja Leute, ich bin ok. Ich habe mich mit meinem Wagen überschlagen und habe es aber trotzdem geschafft, die für heute geplanten Trainingseinheiten zu absolvieren. Mein Truck ist verletzt, ich aber nicht. Habt keine Angst, ich werde es trotzdem zum Kampf schaffen.“

Cerrone (28-7) steht 19 Tage vor seinem Kampf bei UFC Fight Night 83 in Pittsburgh. Ein Gegner steht aktuell nicht fest, da Tim Means aufgrund eines Verstoßes gegen die Doping-Richtlinien aus dem Kampf genommen wurde. Cerrone verlor am 19. Dezember in einem Titelkampf im Leichtgewicht gegen Rafael dos Anjos. Nachdem er in den letzten zwei Jahren insgesamt acht Mal im Octagon stand, scheinen ihm die Gegner im Leichtgewicht auszugehen, weshalb er nun ins Weltergewicht wechselt (GNP1.de berichtete).