UFC News

Donald Cerrone gegen Matt Brown für UFC 206 im Gespräch

Neuer Kampf, neues Glück: Donald Cerrone soll in Toronto an den Start gehen (Foto: Florian Sädler/GNP1.de)

So schnell kann es gehen. UFC 205 gilt seit Monaten als Top-Event des Jahres, während UFC 206 vier Wochen später fast ein Schattendasein zwischen diesem und dem Mega-PPV UFC 207 mit dem Rousey-Comeback fristet. Die UFC arbeitet nun zwangsweise daran, diese Unterschiede im Programm abzuschwächen, so sollen gleich drei für New York geplante Kämpfer in Toronto antreten, der Belieteste darunter: Donald Cerrone.

Donald Cerrone ist der große Pechvogel des Vortags von UFC 205. Der „Cowboy“ stieg auf die Waage, brachte sein Gewicht und machte sich mental auf sein Duell gegen Kelvin Gastelum bereit. Leider kann man das von Letzterem nicht behaupten, denn Gastelum stieg nicht einmal auf die Waage, sondern entschuldigte sich zuvor auf Twitter bei Cerrone, der UFC und den Fans.

Gerüchten zufolge soll sich Gastelum eine Stunde vor der Waage noch mit 178 Pfund, 7 Pfund über der erlaubten Grenze, auf die Waage gestellt haben. Ein Abkochen auf unter 175 Pfund soll medizinisch zu riskant gewesen sein. Cerrone wurde daraufhin aus dem Kampf genommen und das Hauptprogramm von sechs auf fünf Kämpfe gekürzt.

Ein neuer Kampf soll bereits in der Mache sein. So arbeitet die UFC wohl derzeit an einem Kampf gegen Matt Brown für den kommenden Pay-Per-View UFC 206 in Toronto. Eine mündliche Einigung über die Begegnung soll bereits zustande gekommen sein, nun scheint es nur noch um den Papierkram zu gehen. Brown ist derzeit gegen Tarec Saffiedine bei UFC 207 am 30. Dezember angesetzt.

Ebenfalls in Toronto sollen auch die Mittelgewichte Tim Kennedy und Rashad Evans kämpfen. Auch dieses Duell war für UFC 205 angesetzt, fiel jedoch nach einer Voruntersuchung bei Evans ins Wasser, die ihn die medizinische Freigabe kostete. Bisher steht noch nicht fest, aus welchem Grund Evans die Freigabe verweigert wurde, der Ex-Champion selbst ist gesund und blickt dem Duell mit Kennedy entgegen.

Sollte das Duell zwischen Cerrone und Brown am 10. Dezember festgemacht werden, sähe das Programm wie folgt aus:

UFC 206: Cormier vs. Johnson 2
10. Dezember 2016
Toronto, Ontario, Kanada

Titelkampf im Halbschwergewicht
Daniel Cormier (c) vs. Anthony Johnson

Max Holloway vs. Anthony Pettis
Donald Cerrone vs. Matt Brown
Viviane Pereira vs. Valerie Letourneau
Tim Kennedy vs. Rashad Evans
John Makdessi vs. Landon Vannata
Olivier Aubin-Mercier vs. Drew Dober
Rustam Khabilov vs. Jason Saggo
Nikita Krylov vs. Alex Nicholson
Doo Ho Choi vs. Cub Swanson
Chad Laprise vs. Li Jingliang
Mitch Gagnon vs. Matthew Lopez
Zach Makovsky vs. John Moraga
Jordan Mein vs. Emil Weber Meek