UFC News

Donald Cerrone: „2017 hole ich mir den UFC-Gürtel“

Donald Cerrone (Foto: Florian Sädler)

Am Samstag beginnt für UFC-Vielkämpfer Donald Cerrone das Wettkampfjahr 2017. Bei UFC on FOX 23 bekommt es der 33-Jährige mit Jorge Masvidal zu tun. In einem Promo-Video der UFC gab der Weltergewichtler nun sein Ziel für das Jahr bekannt.

„Ich werde Masvidals Hintern versohlen und dann einen dieser Top-Herausforderer oder direkt den Champion Tyron Woodley herausfordern und sagen 'Lass uns tanzen',“ sagte Cerrone. „Ich werde mir 2017 den Gürtel holen. Ich komme. Der gehört mir. Ich bin gerade erst am Warmwerden.“

Cerrone hatte 2015 bereits die Chance auf UFC-Gold, unterlag dann aber dem damaligen Champion Rafael dos Anjos durch T.K.o. in der ersten Runde. Danach wechselte Cerrone ins Weltergewicht. Hier holte er sich seitdem vier starke Siege, zuletzt einen spektakulären K.o.-Sieg gegen Matt Brown. Ein Titelkampf dürfte daher nicht allzu weit entfernt sein.

 „Der Titel bedeutet meinem Team vermutlich mehr als mir selbst“, so Cerrone. „Früher habe ich mir immer gesagt, ich bin hier um zu kämpfen. Ich hatte eine andere Mentalität als jetzt. Ich fühle mich jetzt etwas erwachsener, etwas anders.“

Bevor an einen Titelkampf zu denken ist, muss aber erst einmal ein Sieg gegen Jorge Masvidal her. Der hat bereits 42 Kämpfe auf dem Buckel und konnte zuletzt zwei Kämpfe in Folge gewinnen. Große Bedenken hat Cerrone vor dem Kampf aber nicht.

„Ich bin mir nicht mal sicher, ob ich Masvidal überhaupt mal habe kämpfen sehen“, sagte Cerrone. „Ich glaube er ist ein Boxer und Ringer, der gutes Jiu-Jitsu hat. Habe gehört, dass er gut im Stand ist. Keine Ahnung, wie sein Ringen ist. Aber ich wette, dass ich in allen drei Kategorien besser bin.“