UFC News

Diego Sanchez fordert Dennis Siver heraus

Diego Sanchez und Dennis Siver. (Fotos: Zuffa LLC)

Am 20. Juni wird Dennis Siver in Berlin auf Pride-Veteran Tatsuya Kawajiri treffen. Dennoch hat ihn nun ein weiterer prominenter UFC-Kämpfer per Twitter herausgefordert: The-Ultimate-Fighter-Veteran Diego Sanchez.

Es gibt nicht viele deutsche Kämpfer, die sich so im Gespräch der UFC und deren Fans wiederfinden wie Dennis Siver. Der Mannheimer durfte schon gegen hochkarätige Athleten wie Donald Cerrone, Cub Swanson und zuletzt Conor McGregor antreten. Zwar führten diese Kämpfe nicht zum gewünschten Sieg, jedoch hat sich Siver mittlerweile einen großen Namen bei Fans und Kämpfern erarbeiten können.

Der Mannheimer hat noch nicht einmal seinen nächsten Kampf in Berlin hinter sich gebracht, da wartet bereits der nächste Kontrahent in der Reihe der Herausforderer: Diego Sanchez, der bereits in verschiedenen Gewichtsklassen kämpfte, wechselt für seinen nächsten Kampf nun ins Federgewicht bis 66 Kilo. Aber wenn, dann richtig: „Nach 10 Jahren in der UFC wechsle ich nicht ins Federgewicht um gegen einen unbekannten Namen anzutreten“, so Sanchez via Twitter.

Das Ganze könnte ein interessanter Kampf werden. Siver meldete im März bereits, dass er wieder mit dem Training begonnen hat und stellte einfach mal die Frage in den Raum, gegen wen er denn als nächstes kämpfen solle. Damals stand sein UFC-Berlin-Duell noch nicht fest. Nun die Antwort von Sanchez an Siver: „Wenn es zeitlich passt, ich habe Interesse!“

Beide haben eine Niederlage hinter sich, aber vor allem die Fans kämen bei diesem Duell auf ihre Kosten. Beide Kämpfer sind für ihren harten Schlagabtausch bekannt und werden es nicht auf die Punktrichter ankommen lassen. Eine Reaktion von Siver steht bislang noch aus. Bevor es zu diesem Kracher-Duell kommen könnte, muss der Mannheimer am 20. Juni sowieso erst einmal an Kawajiri vorbei.