UFC News

Derrick Lewis hofft auf schnellen nächsten Kampf

Derrick Lewis (Foto: Florian Sädler/GNP1.de)

Derrick Lewis Trend zeigt weiter nach oben. Vor heimischer Kulisse in Houston feierte das „Black Beast“ gegen den Schweden Ilir Latifi seinen zweiten Sieg in Serie. Wie im Vorfeld angekündigt, wurde es bei UFC 247 eine nicht unumstrittene Punktentscheidung. Nun hofft der Amerikaner auf einen schnellen nächsten Kampf.

Lewis hatte sich im Hauptprogramm von UFC 247 in Houston nach Punkten gegen Latifi durchgesetzt, benötigte dafür jedoch die letzte Runde, in der er zwischenzeitlich auch von Latifi auf die Matte gezerrt wurde. Am Ende reichten die Bemühungen des Schweden jedoch nicht, Lewis konnte vor heimischer Kulisse den Sieg feiern und weiß, wem er das zu verdanken hat.

„In Houston zu kämpfen, hat sehr an meinen Nerven gezehrt, dieses ganze Adrenalin“, sagte Lewis direkt nach dem Kampf. „Das Publikum hat mir sehr dabei geholfen, am Ende noch einmal aufs Gaspedal zu drücken. Das haben die Fans gut gemacht. Ich habe noch viel Luft nach oben und es gibt noch viel in meinem Arsenal, was ich noch nicht gezeigt habe.“

In Houston versuchte sich Lewis dabei immer wieder an eingesprungenen Kniestößen und versuchte, den Standkampf gegen Latifi zu bestimmen, während Latifi wiederholt den Bodenkampf suchte. In einer Veranstaltung voller Kontroversen gehörte das Urteil für Lewis am Ende noch zu den nachvollziehbarsten, wobei sich Lewis eingesteht, dass es kein deutlicher Sieg war.

„Ich wusste, dass es eng wird, vor allem mit den Takedowns. Aber ich habe die meisten seiner Schläge abgeblockt und ihn kontrolliert. Er hatte gerade einmal drei Takedowns. Meine Flying Knees waren der Beweis für meine bessere Form.“

Diese will Lewis auch direkt für weitere Kämpfe nutzen. Der Amerikaner könnte sich vorstellen, bereits nächsten Monat wieder anzutreten, sollte ein Schwergewicht im Hauptkampf von UFC Columbus ausfallen.

„Ich bin gesund. Alles läuft nach Plan, sodass ich schon bald wieder in den Käfig zurückkehren kann. Sollten Jairzinho Rozenstruik oder Francis Ngannou ausfallen, könnte ich einspringen, wenn ich gebraucht werde. Ich bin bereit für jeden Termin.“

Lewis besiegte Ngannou bereits einmal nach Punkten in einem schwachen Schwergewichtskampf. Beide haben in der Vergangenheit Interesse an einem Rückkampf geäußert. Ngannou will sich mit einem Sieg über Rozenstruik am 28. März eine weitere Titelchance im Schwergewicht verdienen.