UFC News

Darren Till führt UFC Fight Night in Liverpool an

Darren Till (Foto: Florian Sädler/GNP1.de)

An diesem Wochenende gastiert die UFC zum zehnten Mal in London mit der UFC Fight Night 27. Bereits in zweieinhalb Monaten kehrt die Organisation auf die britischen Inseln zurück und hält zum ersten Mal eine Veranstaltung in Liverpool ab. Dort soll Darren Till den Hauptkampf bestreiten.

Morgen wird die UFC zum zehnten Mal in London veranstalten und auch die zweite Europa-Veranstaltung des Jahres 2018 wird in England stattfinden. Nach Birmingham, Manchester, Newcastle und Nottingham kann die Organisation erneut eine Premiere vermelden, denn am 27. Mai geht es zum ersten Mal in die Heimat der Beatles nach Liverpool.

Die Stadt an der Mersey ist jedoch nicht nur die Heimat der weltberühmten Pilzköpfe und des FC Liverpool, sondern auch von UFC-Weltergewicht Darren Till, der die Fight Night im Mai im Hauptkampf beenden soll. Der 25-Jährige ist in fünf UFC-Kämpfen noch ungeschlagen und schlug zuletzt Donald Cerrone in der ersten Runde K.o. Seitdem wirbt er für ein Heimspiel gegen einen Top-Kämpfer seiner Gewichtsklasse. Zwar steht derzeit noch kein Gegner fest, Till hat weiterhin Stephen „Wonderboy“ Thompson im Auge.

Dafür wurden die ersten beiden Duelle im Mittelgewicht angesetzt. Tom Breese kehrt nach langer Verletzungspause gegen den australischen Olympioniken Dan Kelly ins Octagon zurück und der Kanadier Elias Theodorou misst sich mit Trevor Smith.

Die UFC Fight Night 130 wird dabei in der Echo Arena stattfinden, einer Halle mit einem Fassungsvermögen von 11.000 Zuschauern, in der bereits mehrfach MMA-Veranstaltungen abgehalten wurden. Der Vorverkauf für UFC Liverpool beginnt am 13. April. In den vergangenen Wochen wurde immer wieder Dublin für diesen Termin ins Gespräch gebracht, vor wenigen Tagen sickerte jedoch durch, dass die UFC in Europa als nächstes nach Liverpool reisen wird.

Pikant ist dabei, dass die Veranstaltung nur zwei Tagen nach Bellators Jubiläum in London stattfindet, bei dem unter anderem Mirko „Cro Cop“ Filipovic, Michael Page und Gegard Mousasi in den Käfig steigen.