UFC News

Daniel Cormier: „Volkan Oezdemir ist mein nächster Gegner“

Volkan Oezdemir (Foto: Zuffa LLC)

Bekommt Volkan Oezdemir als nächster die Chance auf den UFC-Titel im Halbschwergewicht? Wie Titelträger Daniel Cormier am Freitag bei einer Presseveranstaltung für UFC 217 verlauten ließ, steht ein Kampf gegen den Schweizer kurz vor der Finalisierung.

„Er ist der nächste Gegner“, sagte Cormier. „Er hat drei Kämpfe in Folge gewonnen. Gegen Gustafsson habe ich schon einmal gekämpft. Es war ein großartiger Kampf. Etwas neues, mal etwas anderes.“

Wann der Kampf zwischen Daniel Cormier und Volkan Oezdemir stattfinden wird, ist noch nicht festgelegt. Auch Alexander Gustafsson war als kommender Gegner für Cormier im Gespräch, letztendlich entschieden sich Cormier und die UFC aber für Oezdemir.

Damit wird Oezdemir in seinem gerade einmal vierten UFC-Kampf bereits die Chance auf UFC-Gold bekommen. Der 28-Jährige Schweizer mit türkischen Wurzeln legte in der UFC einen raketenartigen Start hin, besiegte direkt in seinem Debüt-Kampf den früheren Titelherausforderer Ovince Saint Preux. Danach schlug er Misha Cirkunov K.o., bevor er im Juli Jimi Manuwa in kürzester Zeit schlafen schickte. Sein schneller Aufstieg und seine kurzen Kämpfe machen deutlich, dass es Oezdemir eilig auf dem Weg zum UFC-Titel hat. Deshalb trägt er seit kurzem auch den Spitznamen „No Time“.

Daniel Cormier ist seit September wieder UFC-Champion im Halbschwergewicht. Eigentlich hatte er den Titel im Juli an Jon Jones verloren, da Jones später aber positiv auf Steroide getestet wurde, änderte man das Ergebnis nachträglich in ein No Contest um und Cormier wurde wieder zum Champion ernannt.