UFC News

Daniel Cormier: „Ich brauche eine Pause!“

Daniel Cormier (Foto: Youtube)

UFC-Halbschwergewichtschampion Daniel Cormier wird sich auf unbestimmte Zeit vom Wettkampfgeschehen zurückziehen, wie er nun im Podcast der UFC-Kommentatoren Jon Anik und Kenny Florian verkündete. Als Grund nannte der36-Jährige sein hartes Pensum in den letzten beiden Jahren. Zur baldigen Rückkehr könne ihn wohl nur ein Rückkampf gegen Jon Jones bewegen.

„Keine Ahnung wann Jones zurückkehrt, aber ich mache jetzt erst einmal eine Pause“, so Cormier. „Ich habe in diesem Jahr gegen Jones, 'Rumble' Johnson und Alexander Gustafsson gekämpft - die härtesten Kämpfer meiner Gewichtsklasse. Das alles in zehn Monaten und im Alter von 36 Jahren. Ich brauche eine kleine Pause. Ich habe in zwei Jahren siebenmal in der UFC gekämpft, jetzt will ich mich etwas ausruhen und Zeit mit meiner Familie verbringen. Ich will eine Auszeit, und ich denke, die habe ich mir auch verdient!“

Wie lange diese Auszeit dauern soll, verriet der frühere Olympia-Ringer nicht. Cormier unterlag dem damaligen Titelträger Jon Jones bei UFC 182 im Januar nach Punkten. Nachdem Jones der Gürtel aberkannt wurde, erhielt Cormier eine weitere Titelchance und holte sich das Gold mit einem T.K.o.-Sieg über Anthony Johnson bei UFC 187 im Mai. Zuletzt stand er bei UFC 192 im Käfig, wo er Schweden-Star Alexander Gustafsson in einer Fünf-Runden-Schlacht nach Punkten besiegen konnte.

Dana White hat bereits bestätigt, dass Jones, sollte er zurückkehren, einen direkten Titelkampf erhalten würde.