UFC News

Dana White: Yoel muss erst einen Kampf gewinnen, bevor es gegen Adesanya geht.

Yoel Romero (Foto: Florian Sädler/GNP1.de)

In der vergangenen Woche wurde bekanntgegeben, dass der Brasilianer Paulo Costa, der logische Herausforderer auf Israel Adesanyas Titel im Mittelgewicht, mit einer Bizepsverletzung für mehrere Monate ausfällt. Adesanya brachte sofort Yoel Romero ins Spiel, doch die UFC will den Kubaner vorher erst einen Kampf gewinnen sehen.

„Adesanya will gegen Yoel Romero kämpfen“, sagte White in einem kurzen Interview. „Er will Romero. Wir beraten aber gerade, Romero vorher einen Kampf zu geben und dann kann Adesanya gegen den Gewinner dieses Kampfes antreten.“

Romero hat drei seiner letzten vier Kämpfe verloren, immer knapp nach Punkten. Nachdem er zwei Mal von Robert Whittaker im Titelkampf geschlagen wurde, unterlag er im Sommer in einem engen Gefecht Costa nach Punkten. Zwischendurch schlug er Ex-Champion Luke Rockhold K.o. Der Kubaner hat das Interesse von Adesanya auf sich gezogen, da er das schwerste stilistische Matchup für den Champion sein könnte.

Gegen wen man Romero vorher stellen wird, das wird nun die große Frage. Darren Till, der am Samstag Kelvin Gastelum in seinem Mittelgewichts-Debüt bezwang, wird es jedenfalls nicht. Der Engländer wiegelte auf Nachfrage direkt ab und erklärte, er habe kein Interesse, jemals gegen Romero zu kämpfen.