UFC News

Covington kommentiert Gerüchte um Till-Kampf: Ich will wie ein Champion bezahlt werden!

Colby Covington (Foto: Tobias Bunnenberg/GNP1.de)

Wie geht es weiter mit Colby Covington? Der Amerikaner, der sich im vergangenen Jahr den Interims-Titel im Weltergewicht gegen Rafael dos Anjos gesichert hatte, wurde nun bei der Besetzung des kommenden Titelkampfes übergangen und ist seitdem nicht mehr gut auf die UFC zu sprechen, drohte sogar mit Abschied. Doch nun machen Gerüchte um einen Kampf gegen Darren Till die Runde. Für Covington nur unter einer Bedingung realisierbar.

„Sie können mich gegen jeden Gegner bekommen, den sie wollen“, sagte Covington gegenüber MMAWeekly. „Aber dafür müssen sich mich bezahlen wie einen unangefochtenen Champion. Ich mache keinen Schritt zurück. Mir wurde ein Kampf um den unangefochtenen UFC-Titel versprochen und eine entsprechende Bezahlung. Darunter nehme ich keinen Kampf an. Ich kämpfe nicht für weniger Geld. Sie wollen, dass ich gegen Darren Till kämpfe? Okay, keine große Sache, aber ich werde dafür bezahlt, wie ein UFC-Champion.“

Die Gerüchte um einen geplanten Kampf gegen Till sickerten am Mittwoch durch einen Redakteur von BJPenn.com auf Twitter durch. Sollte die UFC ihren Willen erhalten, würden Covington und Till den Hauptkampf bei UFC London am 16. März bestreiten. Till, der eigentlich einen Wechsel ins Mittelgewicht ins Auge gefasst hatte, kommentierte die Gerüchte bereits auf Twitter.

Wie weit die Verhandlungen für den eventuellen Kampf fortgeschritten sind, ist derzeit nicht absehbar. Die UFC ist dafür bekannt, Gerüchte und geplante Kämpfe durchsickern zu lassen, ohne dass die Beteiligten die Verträge für den Kampf unterschrieben haben, um so den Druck auf die Kämpfer zu erhöhen, zuletzt beim geplanten Kampf zwischen Nick Diaz und Jorge Masvidal, der von Dana White öffentlich angekündigt wurde, dann aber wieder in der Schublade verschwand.

Covington wird zudem seit Monaten regelmäßig von UFC-Präsident Dana White vorgeworfen, dass er nie Kämpfe annehmen würde und es schwer sei, mit ihm zu verhandeln. Covington soll zuletzt angeblich einen Kampf gegen Kamaru Usman für den Januar abgelehnt haben, da er auf seine Titelchance gegen Woodley warten wollte. Diese ging dann an Usman, der im März auf den Champion treffen wird.