UFC News

Cormier verletzt, Gustafsson-Kampf verschoben

Daniel Cormier (Foto: Youtube)

Der vor einem Monat angekündigte Kampf zwischen UFC-Halbschwergewichtschampion Daniel Cormier und Alexander Gustafsson muss verschoben werden. Grund ist eine Knieverletzung Cormiers.

Nachdem sich Daniel Cormier bei UFC 187 im Mai gegen Anthony Johnson den vakanten UFC-Titel im Halbschwergewicht sichern konnte, wurde schnell sein erster Herausforderer festgelegt: Der Schwede Alexander Gustafsson wird eine weitere Chance auf UFC-Gold erhalten. Zwar hatte die UFC noch kein genaues Datum für den Kampf offiziell angekündigt, als sicher galt jedoch UFC 191, am 5. September. Wie MMA Junkie nun berichtet, wird dieser Termin jedoch nicht zu halten sein. Grund ist eine Knieverletzung von Cormier.

Näheres zu Art und Schwere der Verletzung ist nicht bekannt, das Datum für den Kampf hänge derzeit "in der Schwebe". Allzu akut scheint die Verletzung allerdings nicht zu sein, so soll der Kampf nur "ein wenig" verschoben werden, vermutlich auf Oktober. Mit UFC 192 wäre dort noch eine geplante Großveranstaltung in Australien frei.