UFC News

Conor vs. Khabib: Erstes Aufeinandertreffen nächste Woche

Conor McGregor (re.) trifft nächste Woche auf Khabib Nurmagomedov (Fotos: Tobias Bunnenberg & Florian Sädler)

Nur noch drei Wochen bis zum großen Kampf zwischen Conor McGregor und Khabib Nurmagomedov. Doch obwohl UFC 229 der größte UFC-Event des Jahres werden dürfte, kommt die PR-Maschine anders als früher noch nicht ins Laufen. So kommt es erst nächste Woche zum ersten Pressetermin der beiden Kontrahenten in New York.

Am 20. September, also nur 16 Tage vor ihrem Kampf bei UFC 229, werden sich Conor McGregor und Khabib Nurmagomedov im Rahmen einer Pressekonferenz der UFC auf der Bühne gegenüberstehen. Das letzte Mal, als sich McGregor und Nurmagomedov so nahe standen, war im Vorfeld von UFC 223 als McGregor zusammen mit Teamkollegen in die Tiefgarage des BarclayCenters stürmte, um Nurmagomedov zur Rede zu stellen. Die Bilder davon gingen um die Welt.

McGregor verwüstete die Garage, warf mit einer Sackkarre das Fenster eines Busses ein und zog anschließend unverrichteter Dinge von dannen. Für den Vorfall musste sich der Ire vor Gericht verantworten, kam jedoch mit Sozialstunden und einer Geldstrafe davon, wobei er sich zivilrechtlich noch mit einer Anzeige von Michael Chiesa auseinandersetzen muss.

Nurmagomedov hatte damals bereits angekündigt, er würde sich mit McGregor auch außerhalb des Käfigs zum „Meinungsaustausch“ treffen, der Ire müsse ihm nur sagen, wann und wo. Am kommenden Donnerstag werden sich die beiden Leichtgewichte zum ersten Mal seit Langem wieder im gleichen Raum befinden.

Fans können dabei nur über Bildschirme zuschauen, im Raum selbst werden nur Pressevertreter zugelassen sein. Die Pressekonferenz wird am 20. September ab 23 Uhr live übertragen werden.