UFC News

Conor McGregor: Vorbereitung für Diaz-Rückkampf hat 300.000 Dollar gekostet

Conor McGregor (Foto: Zuffa LLC)

Conor McGregor ist der Bestverdiener unter den Kämpfern der UFC und bekannt dafür, sein Geld in eine Menge Luxus zu investieren. Doch auch in seine Kampfvorbereitung hat der UFC-Champion im Federgewicht zuletzt große Summen gesteckt.

„Mit Gyms, Autos, Transport, Flügen und Unterkünften würde ich schätzen, dass wir von einem 300.000-Dollar-Camp reden“, sagte McGregor gegenüber ESPN. „Das sind große, große Kosten. Aber die Dinge, die ich tue, sind groß. Insgesamt sind die Ausgaben also eher gering.“

Große Schmerzen dürften ihm die 300.000 Dollar wohl nicht bereiten. Laut Forbes hat der 28-Jährige nämlich zwischen dem 1. Juni 2015 und dem 1. Juni 2016 schätzungsweise 22 Millionen Dollar durch UFC-Kämpfe und Sponsorenverträge verdient. Auch für den Rückkampf gegen Nate Diaz wird es wieder einen erwartungsgemäß großen Gehaltsscheck geben. 

Dementsprechend wurde viel Geld in die Vorbereitung gesteckt. Für den Kampf bei bei UFC 202 hat sich McGregor in Dublin, Island und Las Vegas vorbereitet. Neben seinen Trainern John Kavanagh und Owen Roddy hat der Ire eine Masseurin, einen Performance Coach, einen Bewegungstrainer einen Ernährungsberater und verschiedene Sparringspartner eingestellt. Darüber hinaus wurde ein Kameramann engagiert, der McGregor für einen Videoblog begleitet.

„Das ist ganz gewiss nicht nur ein weiterer Kampf“, erklärte McGregor. „Ich habe diesmal einige Sachen anders gemacht. Wir sind jeden einzelnen Tag im Gym in den Krieg gezogen. Das ist ein Krieg für mich.“

McGregor bereitet sich in Las Vegas spezifisch auf Nate Diaz vor. In der Vergangenheit hat er sich laut eigener Aussage weniger speziell auf seine Gegner eingestellt, da er kurzfristige Gegnerwechsel befürchtete. Davor hat er bei Nate Diaz keine Angst.

„Ich kann mich nicht daran erinnern, dass er mal von einem Kampf abgesprungen ist“, so McGregor. „Manchmal sehe ich solche Sachen einfach kommen. Ich spüre, dass er da sein wird und das war’s. Ich bin darüber sehr glücklich. Das ist zur Abwechslung mal ein gutes Gefühl. Das hatte ich noch nicht. Meine Gegner sagen sonst immer ab. Sie haben es immer gemacht. Es ist schön zu wissen, dass mein jetziger Gegner erscheinen wird.“

UFC 202 findet am 20. August in Las Vegas statt. McGregor wird im Hauptkampf der Veranstaltung versuchen, gegen Nate Diaz seine erste Niederlage in der UFC wettzumachen.