UFC News

Conor McGregor nach Aberkennung des Titels: „UFC, wen wollt ihr veräppeln?“

Conor McGregor (Foto: Florian Sädler)

In der vergangenen Woche gab die UFC bekannt, dass Conor McGregor nach knapp einem Jahr ohne Titelverteidigung der Federgewichtstitel der Organisation abgenommen worden ist. Nun hat sich McGregor erstmals im Rahmen einer Fragerunde in einem Restaurant in Belfast dazu geäußert.  

„Die UFC versucht mir den Titel wegzunehmen und ich sage dazu nur: 'Nah, der Titel wird mir nicht aberkannt. Ich habe den Gürtel immer noch'“, sagte McGregor den anwesenden Fans. „Der Gürtel ist in diesem Moment bei mir zu Hause. Ich bin immer noch der Doppel-Weltmeister. Da muss schon jemand kommen und mir den wegnehmen. Ich sehe Zeitungsartikel, ich sehe Sachen im Internet, aber der Gürtel ist immer noch da. Ich habe zwei Titel zuhause liegen.“

McGregor konnte sich nach dem Gewinn des UFC-Federgewichtstitels im vergangenen Jahr nun auch noch den UFC-Titel im Leichtgewicht sichern, indem er im November bei UFC 205 in New York Eddie Alvarez problemlos in der zweiten Runde durch T.K.o. besiegte.

„Eddie Alvarez ist immer noch bewusstlos, was wollt ihr“, fragte McGregor. „Ich habe erst letzte Woche gekämpft. Diese Gürtel gehören mir. Ganz egal was die sagen und die können sagen 'Oh, wir haben den Gürtel genommen und jetzt gehört der Gürtel diesem Typen'. Ihr könnt mit diesen Fake-Titeln rumspielen so viel ihr wollt. Jose wurde K.o. geschlagen, Eddie wurde K.o. geschlagen. Ihr seht hier den Weltmeister in zwei Gewichtsklassen. So ist es. Ich sage es zu der UFC -  und ich liebe diese Organisation – ihr veräppelt niemanden. Damit könnt ihr niemanden veräppeln.“

UFC-Präsident Dana White hatte vergangene Woche bekanntgegeben, den „Stillstand im Federgewicht aufheben“ zu wollen. Die Aberkennung des Federgewichtstitels sei dabei zusammen mit McGregor getroffen worden. Ganz einverstanden scheint McGregor damit aber nicht zu sein.

„Jemand muss vorbeikommen und mir diese Gürtel wegnehmen“, sagte McGregor. „Nicht übers Internet, nicht über eine Tastatur. Die Keyboard Warrior versuchen mir die Titel wegzunehmen, aber ihr müsst schon zu mir kommen und sie euch nehmen.“