UFC News

Conor McGregor bringt eigenen Whiskey auf den Markt

Conor McGregor (Foto: Proper No. Twelve)

Conor McGregor setzt seinen Weg zur globalen Werbemarke weiter fort. Nun kündigte der irische Superstar seine eigene Whiskey-Marke namens „Proper Twelve“ an. Der Whiskey ist in den USA bereits käuflich zu erwerben und kostet 24,99 US-Dollar.

Im vergangenen Jahr hatte Conor McGregor angekündigt, seinen eigenen Whiskey auf den Markt zu bringen. Nun hat er seinen Worten Taten folgen lassen und bringt den Proper 12 Whiskey auf den Markt. Ein Tribut an seine Herkunft in Dublin, wie er auf Instagram erklärt:

„Echter irischer Whiskey von einem echten Iren. Geboren und aufgewachsen im Dubliner Vorort Crumlin, Dublin 12. Ich bin Proper Twelve. Ich wollte einen irischen Whiskey machen, der die irische Kultur als Ganzes symbolisiert und zeigt, welch großes Können wir darin haben, den besten Whiskey der Welt herzustellen. Nur eins der vielen Talente, die wir auf unserer Insel besitzen. […] Das ist Irlands Whiskey und er ist mein Geschenk an die Welt.“

Wie McGregor darüber hinaus dem Magazin GQ erklärte, tu Käufer des Whiskeys auch Gutes, denn von den Einnahmen will der Ire 5 US-Dollar pro Kiste bis zu einem Betrag von einer Million Dollar pro Jahr an Ersthelfer-Organisationen spenden. 

Ursprünglich sollte der Whiskey nach seinem eigenen Spitznamen „Notorious” heißen, nachdem er diese Marke nicht schützen lassen konnte, änderte der Ire den Namen des Whiskeys nun in „Proper No. 12”.