UFC News

CM Punk mit MMA-Debüt bei UFC 203

CM Punk vs. Mickey Gall

Lange wurde auf diese Ankündigung gewartet, nun ist es offiziell. Phil Brooks, besser bekannt als CM Punk, wird am 10. September bei UFC 203 seinen allerersten MMA-Kampf bestreiten. Sein Gegner ist Mickey Gall, der im Rahmen einer Youtube-Show für Punk ausgewählt wurde.

Im Dezember 2014 wurde während der Übertragung von UFC 181 überraschend bekannt gegebenen, dass Punk einen Vertrag über mehrere Kämpfe bei der UFC unterschrieben hat und im Laufe des Jahres 2015 sein Debüt bestreiten wird. Punk, der sich in der Roufusport MMA Academy unter anderem mit Anthony Pettis und Ben Askren vorbereitet, zog sich jedoch wenig später eine Schulterverletzung zu und verschob seine Debüt-Pläne auf 2016. Im Februar dieses Jahres musste er dann aber aufgrund eines Bandscheibenvorfalls operiert werden. Nun ist der frühere WWE-Champion wieder fit und für seinen ersten Kampf bereit.

Am 10. September wird ihm in einem Weltergewichtskampf Mickey Gall gegenüberstehen. Gall feierte im November 2015 sein MMA-Debüt mit einem Sieg durch Submission in der ersten Runde. Im Publikum saß UFC-Präsident Dana White, der zusammen mit Matt Serra und Nick The Tooth für die Youtube-Show „Looking for a Fight“ nach neuen Kämpfern für die UFC Ausschau hielt. Gall nutzte die Chance und griff im Käfig nach dem Mikrofon, um CM Punk herauszufordern. Mit Erfolg.

Gall wurde von der UFC unter Vertrag genommen und kämpfte im Februar bei UFC Fight Night 82 gegen Mike Jackson, der hier sein MMA-Debüt gab. Dem Sieger des Duells stand das Recht zu, im Laufe des Jahres den lukrativen Kampf gegen CM Punk bestreiten zu dürfen. Gall holte sich nach 45 Sekunden einen Sieg durch Rear-Naked Choke und wartet seitdem auf Punks Genesung.

UFC 203 findet am 10. September in der Quicken Loans Arena in Clevaland, Ohio, USA statt. Im Hauptkampf der Veranstaltung wird Stipe Miocic seinen UFC-Titel im Schwergewicht gegen Alistair Overeem verteidigen. Außerdem trifft Fabricio Werdum auf Ben Rothwell.