UFC News

Chris Weidman vs. Yoel Romero bei UFC 205 in New York

Chris Weidman und Yoel Romero kämpfen bei UFC 205. (Fotos: Florian Sädler)

UFC 205 ist um einen Spitzenkampf im Mittelgewicht reicher. Ex-Champion Chris Weidman (13-1) wird am 12. November bei der ersten UFC-Show in New York auf Yoel Romero (12-1) treffen. Dies berichtet MMAJunkie.com unter Berufung auf anonyme Quellen.

Für Chris Weidman ist es der erste Kampf seit seinem Titelverlust im Dezember 2015. Der gebürtige New Yorker hatte sich den Mittelgewichtstitel im Juli 2013 mit einem überraschenden Knockout gegen Anderson Silva gesichert und konnte das Gold anschließend gegen Silva, Lyoto Machida und Vitor Belfort verteidigen. Im Dezember scheiterte er dann an Luke Rockhold, der ihn in der vierten Runde mit Schlägen stoppen konnte. Weidman hätte im Juni bei UFC 199 eigentlich einen Rückkampf bekommen sollen, er musste aufgrund eines Bandscheibenvorfalls aber absagen.

Auch Yoel Romeros letzter Kampf fand im Dezember statt. Der gebürtige Kubaner, der in der UFC noch ungeschlagen ist, konnte sich bei UFC 194 knapp gegen Ronaldo „Jacare“ Souza durchsetzen. Anschließend fiel Romero durch einen Dopingtest, der, wie spätere Untersuchungen zeigten, durch ein verunreinigtes Nahrungsergänzungsmittel zustande gekommen war. Dennoch musste Romero eine Sperre von sechs Monaten absitzen. Nun kann der „Soldier of God“ wieder angreifen. Dem Sieger des Kampfes winkt aller Voraussicht nach ein Kampf um den UFC-Mittelgewichtstitel. 

Weidman und Romero werden sich im Hauptprogramm von UFC 205 messen, allerdings nicht im Hauptkampf. Für den Hauptkampf ist Gerüchten zufolge ein Duell zwischen Conor McGregor und Eddie Alvarez angedacht.

Folgende Kämpfe stehen bisher fest:

UFC 205
12. November 2016
Madison Square Garden in New York City, New York, USA

Yoel Romero Chris Weidman
Rashad Evans vs. Tim Kennedy
Thiago Alves vs. Al Iaquinta
Marcos Rogerio de Lima vs. Gian Villante
Donald Cerrone vs. Kelvin Gastelum