UFC News

Sara McMann gibt Schwangerschaft bekannt

Sara McMann (Foto:ZUFFA LLC)

Das Bantamgewicht der UFC verliert eine Top-Ten-Kämpferin. Die frühere Olympiaringerin Sara McMann legt eine längere Pause vom Kämpfen ein. Die Gründe der Pause sind allerdings durchweg positiv, die 37-Jährige erwartet ein Kind, wie sie auf Instagram verkündete.

„Ich brenne darauf, es der Welt zu verkünden“, schrieb McMann dabei neben einem Bild eines Schwangerschaftstests. „Die Kurzfassung ist, Chad und ich versuchen es seit meinem letzten Kampf und der Penner hat mich sofort geschwängert. Ich bin schon in der zwölften Woche. Langfassung: Ich habe in meinen letzten beiden Kämpfen zwei schwere Verletzungen in beiden Schultern erlitten und muss also sowieso eine Pause einlegen um gesund zu werden. Ich bin jetzt 37 und die Zeit läuft mir davon. Wir haben entschieden, dass es die richtige Zeit ist. Aber ich werde weiterkämpfen. Mein Körper verträgt die Schwangerschaft gut und ich kann währenddessen trainieren. Danke an alle, die sich über unsere Freude freuen.“

McMann ist bereits Mutter einer Tochter. Die Amerikanerin debütierte 2013 gegen Sheila Gaff in der UFC und stand 2014 Ronda Rousey erfolglos im Kampf um den Titel gegenüber. In der Folge musste sich die Ringerin auch den späteren Champion Miesha Tate und Amanda Nunes geschlagen geben. Nach einer kurzen Hochphase mit drei Siegen über Jessica Eye, Alexis Davis und Gina Mazany musste die 37-Jährige zuletzt gegen Ketlen Vieira und Marion Reneau gleich zwei Mal in der zweiten Runde abklopfen.