UFC News

Chael Sonnen nimmt an Reality-TV-Show „Celebrity Apprentice” teil

Chael Sonnen (Foto: Elias Stefanescu/GNP1.de)

„The Apprentice” ist eine der erfolgreichsten Reality-TV-Show der USA. Nachdem anfangs normale Amerikaner aus verschiedenen Wirtschaftszweigen nach einer Vielzahl von Projekten zum Lehrling von Donald Trump gewählt wurden, sind es seit Jahren auch immer wieder Prominente, die mit der Show Spenden für wohltätige Zwecke sammeln. Zu diesen „Celebrities” darf sich nun auch Chael Sonnen zählen. Der „American Gangster” gehört zu den Teilnehmern der kommenden Staffel um Host Arnold Schwarzenegger.

Laila Ali, Grammy-Gewinner Boy George, Comedian Jon Lovitz, Mötley-Crüe-Sänger Vince Neil und Chael Sonnen. Nur ein paar der 16 Teilnehmer der kommenden Staffel von „Celebrity Apprentice”, in welcher prominente Kandidaten darum antreten, möglichst viel Geld für eine Wohltätigkeitsorganisation ihrer Wahl zu erspielen. Und Chael Sonnen ist einer davon. Der 38-jährige Ex-Kämpfer scheint endgültig im Mainstream angekommen. Und das obwohl Sonnen momentan nur durch seinen Podcast „You're Welcome” präsent ist.

Der Ringer hatte im Juni 2014 seine MMA-Karriere nach sieben Siegen aus vierzehn UFC-Kämpfen beendet, nachdem er im Rahmen einer Trainingskontrolle positiv getestet wurde. Nicht der erste Dopingbefund in der langen Karriere Sonnens, der drei Mal um einen UFC-Titel antreten konnte. In der Folge beendete auch ESPN die Zusammenarbeit mit Sonnen, der für den Sender vorher als Analyst tätig war.

Das Konzept von „Celebrity Apprentice” ist schnell erklärt. In jeder Folge müssen die beiden Teams der Sendung im Rahmen eines Projekts gegeneinander antreten. Dieser Wettbewerb wird entweder durch einen Vergleich des erwirtschafteten Geldes entschieden oder, falls ein Unternehmen Pate steht, durch eine Entscheidung des Partners entsprechend vorgegebener Kriterien. Am Ende der Folge werden entweder der Projektleiter oder eines seiner Teammitglieder vom „Chef”, in diesem Fall Arnold Schwarzenegger, entlassen. Für den „Governator” ist es die erste Staffel als Host, er ersetzt den amerikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump.