UFC News

Chael Sonnen: „Ich wollte das System austricksen.“

Chael Sonnen (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Chael Sonnens MMA-Karriere nahm kürzlich ein unrühmliches Ende. Zwei unangekündigte Dopingtests zeigten, dass Sonnen in der Vorbereitung auf seinen Kampf gegen Wanderlei Silva insgesamt fünf verbotene Mittel eingenommen hatte. Vor wenigen Tagen war der dreifache UFC-Titelherausforderer bei der Talkshow „Talk is Jericho“ beim WWE-Superstar Chris Jericho zu Gast und sprach über die positiven Dopingtests.

„Ich habe nicht damit gerechnet 44 Tage vor dem Kampf noch einmal getestet zu werden“, so Sonnen über den zweiten unangekündigten Dopingtest. „Ich habe versucht das System auszutricksen. Normalerweise werden wir in diesem Business am Tag des Kampfes getestet, also was auch immer du tust, du musst am Kampftag sauber sein. Ich habe keine illegalen Stoffe oder Steroide genommen, aber ich will keine Ausreden suchen. Ich habe mein ärztliches Rezept eingereicht. Ich habe das von einem Arzt bekommen. Es waren zulässige Arzneimittel, aber diese sind immer noch gegen die Regeln (der Sportkomission). Ich wusste das.“

Sonnen wurde im Mai nach einer Pressekonferenz ohne vorherige Ankündigung von der Sportkommission Nevadas getestet. Noch bevor das Ergebnis dieses Tests verkündet wurde, musste Sonnen Anfang Juni eine weitere Blut- und Urinprobe abgeben. Ihm konnte dabei der Konsum von Wachstumshormen (HGH), Erythropoetin (EPO), Anastrozol und humanem Choriongonadotropin (hCG) nachgewiesen werden. Beim ersten Test wurden lediglich Anastrozol und Clomifen gefunden. Sonnen begründete das Ergebnis des ersten Dopingtests mit dem Verbot der umstrittenen Testosteron-Ersatztherapie. Die in seinem Kreislauf nachgewiesenen verbotenen Mittel seien demzufolge zur Anregung der körpereigenen Testosteronproduktion notwendig gewesen. Die beim zweiten Dopingtest gefundenen Mittel wie EPO und HGH ließen Sonnens Begründung jedoch sehr unglaubwürdig erscheinen.

„Ich bin ein erwachsener Mann und wusste was ich tue“, gab Sonnen zu. „Es wird immer gesagt, dass das leistungssteigernde Mittel sind. Ich sage daraufhin: ‚Jungs, warum sollte ich es sonst nehmen? Soll ich zum Arzt gehen und nach Mitteln fragen, die meinen Zustand verschlechtern?‘“

Aufgrund der beiden positiven Tests ging nicht nur Sonnens Karriere als MMA-Kämpfer zu Ende, er verlor zusätzlich seine Arbeitsstelle als Analyst für den US-Fernsehsender FOX Sports.

Für Kämpfer in ähnlichen Situationen hat Sonnen einen simplen Rat: „Werde clean. Werde so clean wie du nur kannst, so schnell wie du kannst.“