UFC News

Brandanschlag auf Autos von Anthony Pettis verübt

Drei Autos fingen Feuer (Foto: Anthony Pettis via Instagram)

In der Nacht zum Donnerstag ist ein Brandanschlag auf Anthony Pettis‘ Autos verübt worden. Laut der Polizei von Milwaukee soll ein Unbekannter mit einem Brandbeschleuniger zwei Fahrzeuge vor Pettis‘ Haus angezündet haben. Die Flammen seien dann auch auf ein drittes Auto übergegriffen.

„Ich habe ein Auto durch unsere Nachbarschaft rasen sehen“, sagte ein Zeuge aus der Nachbarschaft. „Zur gleichen Zeit gab es sowas wie einen lauten Knall. Es waren drei Autos, die Feuer gefangen haben. Ich bin dann rausgerannt und habe gehofft, dass das Haus nicht auch noch in Flammen aufgeht.“

Die Feuerwehr konnte die Brände zügig löschen und so ein Übergreifen auf das Haus verhindern. Wer hinter dem Angriff stecken könnte, ist noch unklar. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

„Ich bin ein Kämpfer und davon werde ich nicht besiegt“, schrieb Pettis auf Instagram. „Ich bin extrem verwirrt und traurig über diesen Vorfall. Ich bin glücklich, dass niemand durch diese idiotische Aktion verletzt wurde. Das Leben von mir und meinen Lieben ist in Gefahr gebracht worden. Ich kann nicht verstehen, warum jemand mir oder meiner Familie wehtun wollen würde. Ich werde alles dafür tun, um herauszufinden, wer dieses Verbrechen begangen hat und dafür sorgen, dass sie mit ganzer Härte vom Gesetz verfolgt werden. Ich rechtfertige immer wieder meine Entscheidung, in dieser Stadt zu bleiben. Unabhängig von den Verbrechen, die hier in letzter Zeit verübt worden sind, ist das mein Zuhause. Ich hoffe wirklich, dass die Stadt, die ich repräsentiere, hinter mir steht und bei der Aufklärung der Vorfälle hilft.“