UFC News

Ben Askren: Jorge wollte den Kampf um jeden Preis vermeiden.

Ben Askren (Foto: ZUFFA LLC)

Nur noch wenige Tage bis UFC 239. Die UFC hat dabei wieder Kamerateams auf die Reise geschickt, um die Hauptkämpfer auf den letzten Metern Richtung Las Vegas zu begleiten. Das Ergebnis seht ihr im VLOG von UFC Embedded.

Es geht zurück zu Jon Jones nach Albuquerque, wo das Trainerteam um ihn voller Zuversicht vor seinem dritten Titelkampf innerhalb von sechseinhalb Monaten ist. „Wir wollen ein Zeichen setzen für Jon als bestem aller Zeiten“, sagt sein Striking-Coach Brandon Gibson.

Während Thiago Santos in der Juni-Sonne Las Vegas‘ an seinem Gewicht arbeitet, gehen Jones und auch Holly Holm noch die letzten Einheiten in Albuquerque durch. Die beiden Teamkollegen wirken vor ihren Titelkämpfen entspannt, singen gemeinsam beim Mittagessen und witzeln vor sich hin.

Auch Ben Askren ist in Vegas angekommen. „Jorge will allen weismachen, als ob der Kampf seine Idee war, ganz im Gegenteil, er wollte ihn um jeden Preis vermeiden. Er redet sich selbst stark. Ich verdiene Geld, indem ich in einen Käfig steige und kämpfe, soll ich da von seinem Gerede eingeschüchtert werden? Es wird eine ultra-dominante Performance von mir.“

Die komplette Folge gibt es hier: