Anzeige

UFC News

BAMMA-Doppelchamp Tom „Fire Kid“ Duquesnoy unterschreibt UFC-Vertrag

Tom Duquesnoy (Foto: Karaté Bushido Officiel)

Die UFC ist um ein junges Talent reicher. Wie heute bekannt wurde, hat der Franzose Tom Duquesnoy (14-1 (1)) einen Vertrag bei der UFC unterzeichnet. Sein erster Kampf für die weltweit größte MMA-Organisation soll im April stattfinden.

Duquesnoy hat bisher 16 Kämpfe bestritten, von denen er 14 für sich entscheiden konnte. Seine einzige Niederlage kassierte er Anfang 2013 gegen Makwan Amirkhani, der seit zwei Jahren erfolgreich in der UFC kämpft. Seitdem ist Duquesnoy, der sein MMA-Debüt 2012 in Deutschland gegeben hat, in elf Kämpfen ungeschlagen.

Ende 2013 unterzeichnete das „Fire Kid“ einen Vertrag bei der britischen Organisation BAMMA. Schon in seinem zweiten Kampf sicherte er sich in England den vakanten Federgewichtstitel. Ein Gürtel reichte ihm aber anscheinend nicht und so wagte Duquesnoy im letzten Jahr nach zwei Titelverteidigungen den Schritt ins Bantamgewicht – mit Erfolg. Titelträger Shay Walsh ging in der ersten Runde nach einem präzisen Ellenbogen auf die Bretter. Im Dezember folgte gegen Alan Philpott die erste Titelverteidigung im Bantamgewicht. Es war der letzte Kampf in Duquesnoys Kampfvertrag bei BAMMA.

Nun steht der Franzose bei der UFC unter Vertrag. In welcher Gewichtsklasse er in der UFC antreten wird, ist noch nicht bekannt. 

Kommentare